An Weg der Tschechen und Polen in die Freiheit erinnert Konzert in Prag

25-11-2019

Aus Anlass des 30. Jahrestages der Samtenen Revolution findet am Montagabend ein Konzert im Prager Veitsdom statt. Thematisch soll es an die Ereignisse von 1989 sowie an den gemeinsamen polnisch-tschechischen Weg in die Freiheit erinnern. Bei dem Konzert tritt das internationale Ensemble I, Culture Orchestra auf. Es wird geleitet von einer Legende der weltweiten Musikszene, dem polnischen Komponisten und Dirigenten Krzysztof Penderecki. Dabei werden unter anderem seine Kompositionen Credo und Hymne an den heiligen Adalbert erklingen.

Die Samtene Revolution in der Tschechoslowakei war ein Teil und zugleich Höhepunkt der großen historischen Umwälzungen in Mitteleuropa im Jahr 1989. Deshalb wird gerade in Prag ein Konzert veranstaltet, welches das regionale Ausmaß dieses außergewöhnlichen historischen Moments widerspiegeln soll, erklärten die Organisatoren.