AKW Dukovany: Atomkommissar fällt in Primärkreislauf - unverletzt

23-09-2006

Bei einer Übung im Kernkraftwerk Dukovany ist es am Freitag zu einem Zwischenfall gekommen. Ein amerikanischer Kommissar der Internationalen Atomenergie-Behörde in Wien ist offenbar durch eigene Unachtsamkeit in einen Wasserschacht des Primärkreislaufes gefallen, der für die Zu- und Abfuhr von Brennmaterial genutzt wird. Der Kommissar konnte unverletzt geborgen werden und hat seinen Fehler inzwischen eingeräumt. Da das Wasser nicht radioaktiv war, blieb der Fehltritt offensichtlich ohne Folgen. Das bestätigte auch eine nachfolgende ärztliche Untersuchung.