Afghanistan: Ermittlungen gegen tschechische Soldaten wegen Tod eines gefangenen Attentäters

Die Behörden in Afghanistan ermitteln derzeit gegen tschechische und US-amerikanische Soldaten wegen des Todes eines einheimischen Soldaten, der verhaftet worden war. Das berichtete die Tageszeitung New York Times am Montag. Der Afghane galt als Hauptverdächtiger für die tödlichen Schüsse auf einen tschechischen Soldaten im Oktober. Den Berichten nach starb er nach seiner Verhaftung an den Folgen von Misshandlungen.

Das tschechische Außenministerium wies Spekulationen über eine Schuld tschechischer Armeekräfte an dem Tod des afghanischen Soldaten zurück. Es handele sich nicht um Ermittlungen speziell gegen tschechische und amerikanische Soldaten, schrieb ein Sprecher des Ressorts an die Presseagentur ČTK. Vielmehr würden im Fall des getöteten tschechischen Armee-Angehörigen alle beteiligten Seiten angehört.