Afghanen in Diensten der tschechischen Armee wünschen Asyl in Tschechien

14-02-2013

Die afghanischen Übersetzer, die im Rahmen der ISAF-Mission mit den tschechischen Soldaten zusammenarbeiten, haben ihr Interesse an Asyl in Tschechien bekundet. Der Grund seien ihre Ängste vor einem Rachefeldzug der Oppositionskräfte in der Zeit nach dem Abzug der internationalen Streitkräfte aus Afghanistan. Das gab die Sprecherin des Generalstabs der tschechischen Armee am Donnerstag in Prag bekannt.