Ärzte von Ikem führen ersten paarweisen Nierenaustausch mit Israel durch

17-12-2019

Ärzte des Prager Instituts für klinische und experimentelle Medizin (Ikem) haben zusammen mit zwei israelischen Krankenhäusern die erste paarweise Transplantation der Nieren von lebenden Spendern zwischen beiden Ländern durchgeführt. Ein neues Organ erhielten jeweils drei Patienten aus Tschechien und aus Israel. Es sei das erste Mal, dass ein solcher Austausch von paarigen Nieren außerhalb Europas erfolgt sei, sagte Ikem-Direktor Michal Stiborek am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Prag.

Nach Aussage von Außenminister Tomáš Petříček (Sozialdemokraten) belege die gemeinsame Transplantation einmal mehr, wie außergewöhnlich gut die Beziehungen zwischen Tschechien und Israel seien. Das Memorandum über die Zusammenarbeit von Ikem und dem Nationalen Transplantationszentrum des Staates Israel ist erst im August dieses Jahres unterzeichnet worden. Nach Meinung von Ikem-Chef Stiborek sei es ein großer Erfolg, dass die erste paarweise Nierentransplantation schon nach knapp vier Monaten erfolgt sei.