Absolutes Rauchverbot in tschechischen Gaststätten bleibt bestehen

In allen Restaurants und weiteren geschlossen Räumen in Tschechien gilt weiter das absolute Rauchverbot. Das hat eine Abstimmung im Abgeordnetenhaus bekräftigt, bei der am Dienstag ein Vorschlag zur Lockerung des Nichtraucherschutzgesetzes abgeschmettert wurde. Dem Entwurf zufolge sollten Gastwirte die Möglichkeit erhalten, spezielle Raucherräume einzurichten. Bei kleineren Kneipen, in denen kein Essen ausgegeben wird, sollte das Gesetz noch weiter gelockert werden.

Für den Antrag zur Ablehnung des Gesetzentwurfs stimmten 91 der 172 anwesenden Abgeordneten, gegen die Ablehnung waren 68 Abgeordnete. Für die Beibehaltung des Nichtraucherschutzgesetzes stimmten geschlossen die Fraktionen der Parteien Ano und Top 09, eine Änderung des gültigen Gesetzes forderten ebenso unisono die Abgeordneten der Bürgerdemokraten (ODS) und der Partei „Freiheit und direkte Demokratie“ (SPD).