Abgeordneten wollen nicht über Aufnahme von Kriegswaisen diskutieren

26-11-2019

Das Abgeordnetenhaus wird sich mit der möglichen Aufnahme von unbegleiteten Flüchtlingskindern auf der laufenden Sitzung nicht befassen. Der entsprechende Vorschlag der oppositionellen Christdemokraten, der Partei Top 09 und des Bündnisses Stan wurde zurückgewiesen.

Seit vergangenem Jahr diskutiert Tschechien über die Aufnahme von rund 50 Kriegswaisen. Griechenland hat im September Tschechien gebeten, 40 Kinder aus den dortigen Flüchtlingslagern aufzunehmen. Innenminister Jan Hamáček bezeichnete den Antrag als einen Versuch, die Debatte über die Umverteilung von Flüchtlingen in Europa wieder zu eröffnen.