Abgeordnete stimmen Entstehung von Nationaler Sportagentur zu

13-03-2019

Das Abgeordnetenhaus in Prag hat am Mittwoch die Entstehung einer nationalen Sportagentur gebilligt. Mit der Gründung der Agentur wird die gesamte Agenda Sport vom Bildungsministerium abgekoppelt und nun eigenständig geführt. Damit soll dem Spitzen- und Breitensport in Tschechien mehr Aufmerksamkeit zuteil werden, was sich vor allem in seiner finanziellen Unterstützung niederschlagen soll.

Gegen die Novelle zur Unterstützung des Sports stimmte vor allem die Opposition. Ihr zufolge sollte die Agentur eine Unterabteilung des Bildungsministeriums sein, nicht aber eine neue Behörde. Nach Meinung der Opposition werde die Verteilung der Gelder in diesem Amt nicht sehr transparent sein. Erster Chef der Sportagentur soll der ehemalige Eishockeytorwart Milan Hnilička werden.