Abgasmessungen: Am stärksten verschmutzter Ort liegt in Prag

10-07-2019

Der am stärksten von Autoabgasen verschmutzte Ort Tschechiens befindet sich in Prag. Laut Messungen des Zentrums für Umwelt und Gesundheit ist es die Kreuzung der Straßen Sokolská und Ječná im zweiten Prager Stadtbezirk. Dort liegt die durchschnittliche Konzentration von Stickstoffdioxid (NO2) bei 78,4 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Dies hat der Vergleich von Messungen an 200 Standorten in den wichtigsten Städten des Landes ergeben.

Den Ergebnissen nach wurde an etwa 40 Standorten im Land regelmäßig der Grenzwert für Stickstoffdioxid überschritten. Dieser beträgt 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Allein 32 der Stellen lagen in Prag.

Die Messungen wurden einen Monat lang durchgeführt. Dies geschah in Kooperation mit der Deutschen Umwelthilfe. Das Projekt soll in Zukunft weitergeführt werden.