Ab Januar steigen die Renten

Die Renten in Tschechien werden ab Januar 2019 um durchschnittlich 900 Kronen (35 Euro) pro Monat steigen. Dies ergibt sich aus einem Bericht, den die Regierung auf ihrer Webseite veröffentlicht hat. Es handle sich um die größte Rentenerhöhung in der Geschichte, teilte die Ministerin für Arbeit und Soziales Jana Maláčová (Sozialdemokraten) mit.

Die durchschnittlichen monatlichen Altersbezüge liegen derzeit bei 12.386 Kronen (485 Euro). In Tschechien beziehen laut der Sozialversicherungsverwaltung (ČSSZ) insgesamt 2,9 Millionen Menschen eine Alters-, Witwen- oder Erwerbsunfähigkeitsrente.