50 Chinesen an Grenze zu Deutschland gefasst

05-10-2004

Die Ausländerpolizei der Tschechischen Republik hat am Dienstagmorgen am böhmisch-bayerischen Grenzübergang Pomezí/Schirnding 50 illegal reisende Chinesen - fünf Frauen und 45 Männer - in einem Lastkraftwagen aufgespürt. Die ohne Papiere reisenden Flüchtlinge wurden ebenso festgenommen wie der tschechische LKW-Fahrer. Im Lastkraftwagen sollten sie ursprünglich weiter nach Deutschland geschleust werden, sagte die Sprecherin der Ausländerpolizei, Helena Fertsaková, gegenüber der Nachrichtenagentur CTK.