29 Verletzte bei Unfall eines Linienbusses

Insgesamt 29 Menschen sind am Donnerstagnachmittag beim Unfall eines Linienbusses in Ostmähren verletzt worden. Ein Schwerverletzter sei mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik gebracht worden, sagte ein Sprecher der Rettungsdienste im Kreis Pardubice. Neun Menschen seien mit mittleren und 19 mit leichteren Verletzungen behandelt worden. Zunächst hatten tschechische Medien berichtet, der Bus sei mit Kindern vollbesetzt gewesen.

Der Bus mit 60 Menschen war auf einer Landstraße bei Holice ins Schleudern gekommen, nachdem einer Reifen geplatzt war, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Das Fahrzeug sei in einen Acker gerutscht und umgekippt, hieß es weiter.