2005 brachte Rekord-Hopfenernte in Tschechien

06-01-2006

2005 gehört für die tschechischen Hopfenzüchter zu den ertragsreichsten Jahren der Geschichte. Die Hopfenbauern haben im vergangenen Jahr mehr als 7800 Tonnen des wichtigen Bierrohstoffes geerntet. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Anstieg um nahezu ein Viertel; Auch mit der Qualität zeigten sich die Züchter zufrieden. Das gute Ergebnis sei vor allem auf die günstigen klimatischen Bedingungen des vergangenen Jahres zurückzuführen, gab der Verband der Hopfenzüchter bekannt. Sorgen bereiten den Züchtern dagegen die sinkenden Hopfenpreise bei zugleich steigenden Betriebskosten. Tschechien ist nach Deutschland und den USA der drittgrößte Hopfenproduzent der Welt. Mehr als 80 Prozent des Hopfens gehen in den Export.