18 Verletzte bei Busunglück in Prag

04-12-2019 aktualisiert

Beim Zusammenstoß zweier Busse im Prager Stadtteil Chodov sind am Mittwochmorgen insgesamt 18 Menschen verletzt worden. Die Mehrzahl von ihnen sind Kinder. Nach ersten Informationen der Rettungsdienste handelte es sich nur um leichte Verletzungen. Dennoch waren die Rettungskräfte für alle Fälle mit einem Hubschrauber und einem Notfallwagen vor Ort.

Der Unfall ereignete sich in der Straße Jarníkova, einer der beiden Busse fuhr Kinder eines Kindergartens zu einem Ausflug. Alle Personen aus dem Unglücksbus seien in Sicherheit gebracht worden, versicherte die Prager Feuerwehr.