Petr Malásek: ein Meister von Gefühl und Empathie

09-06-2019

Petr Malásek zählt zu den wichtigsten tschechischen Komponisten und Pianisten der Gegenwart, obwohl er meist im Hintergrund großer Stimmen steht. Sein Repertoire ist breit, vom Chanson über Jazz bis hin zur Filmmusik. Am Montag wird der Meister von Gefühl und Empathie 55 Jahre alt.

Petr Malásek (Foto: Tomáš Vodňanský, Archiv des Tschechischen Rundfunks)Petr Malásek (Foto: Tomáš Vodňanský, Archiv des Tschechischen Rundfunks)

Petr Malásek (Foto: Adam Kebrt, Archiv des Tschechischen Rundfunks)Petr Malásek (Foto: Adam Kebrt, Archiv des Tschechischen Rundfunks) Sein musikalisches Talent hatte Petr Malásek von seinem Vater Jiří, der unter anderem hinter dem beliebten Lied „Baláda pro Adélku“ steht. Schon mit vier Jahren lernte der kleine Petr Klavier, nach der Schule studierte er schließlich an der Musikfakultät der Prager Kunstakademie. Unter anderem Jiří Pauer und der spätere Kulturminister Václav Riedlbauch gehörten zu den Mentoren des jungen Petr Malásek.

Schon in den 1980er Jahren gelang Petr Malásek der Durchbruch als Komponist für Inszenierungen an den großen und kleinen Prager Bühnen. Außerdem begleitete der als Musikregisseur zahlreiche Opern im Nationaltheater oder das Prager Shakespeare-Festival. Einem breiteren Publikum wurde Petr Malásek jedoch durch seine Filmkompositionen bekannt. So war er verantwortlich für die Musik in Jugendfilmen, wie „Zahada hlavolamu“ nach den Büchern von Jaroslav Foglár, Familienkomödien wie „Jak se kroti krokodyl“ oder Romanzen wie „Líbáš jako ďábel“ und „Líbáš jako Bůh“.

Doch nicht nur Film und Theater begleitet Petr Malásek musikalisch, er steht auch im Hintergrund großer Stimmen des tschechischen Chansons. So begleitete er bereits Hana Hegerová oder Lucie Bílá und arbeitet derzeit mit Marta Kubisová zusammen.

Eine weitere Leidenschaft von Petr Málasek ist der Jazz. So ist er schon seit zwölf Jahren Teil des František Kop kvartet, und damit einer der wichtigsten Jazz-Formationen hierzulande. Dabei spielt er da nicht nur Klavier, er beteiligt sich auch an den Kompositionen der Combo.

09-06-2019