Lake Malawi: mit Romantik-Pop nach Tel Aviv

12-05-2019

In der kommenden Woche steht der Höhepunkt des europäischen Pop-Jahres an. Von Dienstag bis Samstag findet in Tel Aviv der Eurovision Song Contest statt, der beliebte Musikwettbewerb meldet sich damit bereits zum dritten Mal aus Israel. Für Tschechien fährt die junge Band Lake Malawi zur Show.

Lake Malawi (Foto: Lake Malawi, CC BY-SA 4.0)Lake Malawi (Foto: Lake Malawi, CC BY-SA 4.0)

Lake Malawi (Foto: František Tichý, Archiv des Tschechischen Rundfunks)Lake Malawi (Foto: František Tichý, Archiv des Tschechischen Rundfunks) Knallige Kostüme oder eine exzentrische Show – wie die der letztjährigen ESC-Siegerin Netta – sind auch in diesem Jahr nicht aus Tschechien zu erwarten. Das Tschechische Fernsehen setzt diesmal mit seinem Beitrag auf romantischen Indie-Rock-Pop von Lake Malawi. In Tel Aviv tritt die Kombo mit ihrem Track „Friend of a Friend“ auf – einem musikalischen Eifersuchtsdrama nach dem Motto: alte Liebe rostet nicht, auch wenn man es noch so sehr will.

Lake Malawi gibt es seit 2013 – damals haben sich Albert Černý, Patrick Karpentski, Jeroným Šubrt und Pavel Pilch in ihrer Heimatstadt Třinec zusammengetan. Die meisten kannten sich dabei schon vorher aus der Band Charlie Straight, die kurz zuvor auseinandergebrochen war. Der Durchbruch von Lake kam fast sofort und international. Frontmann Albert Černý spielte nämlich kurz nach Gründung einige Songs der Band live in den Sendungen der BBC in London.

Foto: Archiv Lake MalawiFoto: Archiv Lake Malawi Mittlerweile sind Lake Malawi – die ausschließlich Musik auf Englisch machen – ein fester Act bei Festivals in Tschechien. Zu hören sind sie regelmäßig bei Colours of Ostrava oder bei Rock for People in Cesky brod. Ihr größter Festival-Auftritt führte die Jungs aus Třinec wiederum nach England, und zwar auf das The Great Escape Festival in Brighton.

Auch wenn die Band schon vorher viele Singles veröffentlicht hat, kam erst 2017 mit „Surrounded by Light“ ein richtiges Studio-Album. Viel Publicity brauchte die Platte jedoch nicht, denn Lake Malawi waren wie gesagt unter Pop-Fans im In- und Ausland schon lange ein Begriff. So traten die Musiker regelmäßig bei Tschechien-Konzerten bekannter Kombos wie 30 Seconds to Mars, MIKA oder The Kooks auf.

Anfang des Jahres sicherte sich Lake Malawi schließlich beim Tschechien-Vorentscheid das Ticket zum Eurovision Song Contest in Tel Aviv. Die Indie-Popper aus Třinec konnten sich dabei gegen derzeit populäre tschechische Pop- und Elektro-Interpreten wie Barbora Mochowa, Jakub Ondra und Pam Rabbit durchsetzen. Ob Lake Malawi den tschechischen Ausnahme-Erfolg von vergangenem Jahr wiederholen können, wird sich aber erst zeigen. Damals sicherte sich Mikolas Josef mit seinem frechen Schuljungen-Auftritt in Lissabon den sechsten Platz im Finale.

Lake Malawi kann man am Dienstag erstmals die Daumen drücken, denn die Tschechen dürfen schon in der ersten Halbfinalrunde in der israelischen Mittelmeermetropole auf die Bühne.

12-05-2019