Meister der klassischen Gitarre: Jiří Jirmal

29-09-2013

Jiří Jirmal ist einer der besten klassischen Gitarristen aus Tschechien. Aber er spielt nicht nur Gitarre, sondern komponiert auch, zudem unterrichtet er und hat auf Tschechisch zwei Gitarren-Schule herausgegeben.

Jiří Jirmal (Foto: YouTube)Jiří Jirmal (Foto: YouTube) Jiří Jirmals Karriere begann vielversprechend: In den 50er und 60er Jahren spielte er unter anderem in den wichtigsten tschechoslowakischen Bigbands, das heißt in jener von Karel Vlach und der von Karel Krautgartner. 1963, also vor genau 50 Jahren, unterrichtete er sogar im westlichen Ausland - an der Musikhochschule in Saarbrücken.

Doch dann stoppte ein schwerer Autounfall seine Karriere. Jirmal war teilweise gelähmt. Mehrere Jahrzehnte lang konnte er nicht fast nicht mehr öffentlich auftreten. Umso mehr erstaunt, dass der heute 88-Jährige immer noch auch selbst Konzerte gibt - und weiterhin CDs herausbringt.

Erst ab einem Alter von 40 Jahren begann Jirmal auch eigene Stücke zu komponieren. Diese sind häufig lateinamerikanisch inspiriert, also im Rhythmus von Samba, Rumba, Bossa Nova oder anderem.