Karel Gott meldet sich mit neuer Platte zurück

Mit „Ta pravá“ will die Legende des tschechischen Schlagers erneut das Publikum erobern.

Karel Gott (Foto: Khalil Baalbaki, Archiv des Tschechischen Rundfunks)Karel Gott (Foto: Khalil Baalbaki, Archiv des Tschechischen Rundfunks) Der Stern der Schlagerlegende Karel Gott ist noch längst nicht untergegangen. In seiner Karriere hat der Meister schon so alles erreicht, was möglich war. Er hat dutzende Millionen Platte verkauft und wurde in seiner Heimat mit den wichtigsten Musikpreisen überschüttet. Doch nicht nur in der Prager Konzerthalle Lucerna erntete er viel Applaus – er begeisterte das Publikum auch in der Carnegie Hall in New York, im Moskauer Kreml-Palast und natürlich den Berliner Friedrichstadt-Palast oder andere Konzertsäle in Deutschland.

Karel Gott hat eine schwere Zeit hinter sich, der Kampf gegen den Krebs hat den Sänger viel Kraft gekostet. Nun ist die Legende aber mit 79 Jahren auf die Bühnen zurückgekehrt und hat ein neues Album auf den Markt gebracht. Das Titellied „Ta pravá“ – auf Deutsch in etwa „die Richtige“ – ist ein Rückblick auf ein bewegtes Leben.

Daneben hat Gott auch bekannte Lieder auf sein neues Album gebracht. Vor allem handelt es sich dabei um Coverversionen von deutschen und englischen Songs, die aber aus dem Repertoire des Schlagerstars nicht wegzudenken sind. Ein Beispiel dafür ist „Lady in Red“ von Chris de Burgh, das bei Karel Gott „Ta dáma ví své“ heißt. Also die Dame, die sich auskennt.