Folklore, Jazz und Opernarien

Die Musikern Iva Bittová wird am 22. Juli 60 Jahre alt. Wobei, das Wort Musikerin reicht eigentlich nicht aus.

Iva Bittová (Foto: Dmitry Rozhkov, Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0)Iva Bittová (Foto: Dmitry Rozhkov, Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0) Iva Bittová ist ausgezeichnete Sängerin, Geigerin und Komponistin in einer Person, wobei sie keine Grenzen zwischen den Genres kennt. Sie singt und spielt Volkslieder, genauso wie Jazz und Rock, manchmal schmettert sie auch eine richtige Opern-Arie. Als ob das allein nicht reichen würde: man kennt sie ebenso als Schauspielerin aus zahlreichen tschechischen Filmen und auf einigen Brünner Bühnen. Was Bittová aber sicher nicht ist, das ist Mainstream, und nicht einmal jeder Tscheche wird sie kennen. Und das obwohl sie als eine der wenigen Künstler und Künstlerinnen aus Tschechien schon fast ein Dauerengagement in der New Yorker Carnegie Hall hat.

Iva Bittová ist tatsächlich ein Ausnahmetalent. In einem Moment steht sie als Donna Elvira in Mozarts Don Giovanni auf der Bühne, in einem anderen interpretiert sie mit viel Herz die Folklore-Zyklen von Bartók und Janáček. Am liebsten dürfte sie aber das unverfälschte mährische Volkslied haben, vor allem wenn es von ihrem Lieblingsinstrument begleitet wird – der Geige.