Weltcup im Riesengebirge

Nach acht Jahren Pause wird der alpine Ski-Weltcup wieder in Špindlerův Mlýn / Spindlermühle ausgetragen.

Rennläuferin - závodnice (Foto: ČTK / David Taneček)Rennläuferin - závodnice (Foto: ČTK / David Taneček)

Riesenslalom - obří slalom (Foto: ČTK / David Taneček)Riesenslalom - obří slalom (Foto: ČTK / David Taneček) Der alpine Ski-Rennsport heißt auf Tschechisch alpské lyžování oder aber auch sjezdové lyžování. Dabei fahren die Rennläufer – závodníci und Rennläuferinnen – závodnice auf Ski – lyže eine Rennstrecke – trať hinunter, diese ist markiert durch Tore – branky. Der Hang – svah, auf dem das Rennen ausgetragen wird, heißt Skipiste – sjezdovka.

Die Wettkämpfe des Weltcups werden in verschiedenen Disziplinen ausgetragen: Abfahrt – sjezd, Slalom – slalom, Riesenslalom – obří slalom, Super-G – super-G beziehungsweise superobří slalom und alpine Kombination – alpská kombinace. Die Wettbewerbe unterscheiden sich je nach der Kurssetzung – vytyčení trati, also der Anzahl der Tore – počet branek, dem Torabstand – rozestup branek, der Streckenlänge – délka trati und dem Höhenunterschied – výškový rozdíl. Die Wertung erfolgt durch Zeitmessung – měření času, bei den drehenden Disziplinen erfolgt die Fahrt – jízda in einem ersten und einem zweiten Durchgang – kolo.

Weltcup in Spindlermühle - světový pohár ve Špindlerově Mlýně (Foto: ČTK / David Taneček)Weltcup in Spindlermühle - světový pohár ve Špindlerově Mlýně (Foto: ČTK / David Taneček) Die Ski-Elite der Damen trifft sich an diesem Wochenende zum Weltcup – světový pohár in Spindlermühle – Špindlerův Mlýn im Riesengebirge – Krkonoše. Beim Weltcup handelt es sich um eine Serie von Rennen – závod, die an verschiedenen Orten in der ganzen Saison ausgetragen werden. Der Gesamtsieger – celkový vítěz mit den meisten Punkten aus allen Rennen gewinnt am Ende eine große Kristallkugel – velký křišťálový glóbus. Auf Wiederhören! Na slyšenou!