Visegrád-Gruppe

Willkommen bei Tschechisch gesagt. Vor 25 Jahren, am 15. Februar 1991, wurde die Visegrád-Gruppe gegründet. Dazu nun einige Vokabeln.

Zusammenarbeit - spolupráce (Foto: cuteimage, FreeDigitalPhotos.net)Zusammenarbeit - spolupráce (Foto: cuteimage, FreeDigitalPhotos.net) Die Visegrád-Gruppe – Visegrádská skupina, ist eine Kooperation von vier Staaten Mitteleuropas – střední Evropa. Dazu gehören Tschechien – Česko, die Slowakei – Slovensko, Polen – Polsko und Ungarn – Maďarsko. Die Gruppe ist auch bekannt als Visegrád-Vier – Visegrádská čtyřka beziehungsweise als V4 – Vé čtyřka. Im Rahmen der sogenannten Regionalen Partnerschaft – Regionální partnerství arbeitet die Gruppe zudem mit Österreich und Slowenien zusammen.

Der Name leitet sich her von der ungarischen Stadt Visegrád an der Donau. Der tschechische Name Vyšehrad wird in diesem Zusammenhang kaum gebraucht, ebenso wenig die deutsche Bezeichnung Plintenburg. Im Rahmen der Visegrád-Gruppe wird vor allem Regionalpolitik – regionální politika betrieben, es werden die Zusammenarbeit – spolupráce und die gemeinsamen Beziehungen – vzájemné vztahy gestärkt.

Tourismus - cestovní ruch (Foto: Anne McKenzie, Flickr)Tourismus - cestovní ruch (Foto: Anne McKenzie, Flickr) Im Jahr 2000 entstand ein Visegrád-Fonds – Visegrádský fond. Mit den Geldern aus dem Fonds unterstützt werden Projekte in den Bereichen Kultur – kultura, Wissenschaft und Forschung – věda a výzkum, Bildung – vzdělávání, Jugendaustausch – výměna mládeže, Tourismus – cestovní ruch und grenzüberschreitende Zusammenarbeit – přeshraniční spolupráce. Außerdem koordinieren – koordinovat die vier Staaten ihre Standpunkte für die Verhandlungen innerhalb der EU.

Eines der Kernanliegen ist aber auch die kollektive Sicherheit – kolektivní bezpečnost. 2013 bestätigten die Visegrád-Staaten – visegrádské státy die Entstehung einer Visegrád-Kampfgruppe – Visgrádská bojová skupina. Sie soll im Laufe 2016 einsatzbereit sein. Auf Wiederhören in einer Woche! Na slyšenou za týden!