Gönnen Sie sich ein Nickerchen

An diesem Freitag wird der Welttag des Schlafes begangen. Deswegen nun ein paar Vokabeln zum gesunden Träumen.

Schlaf - spánek (Foto: Daniela Dimitrova, Pixabay / CC0)Schlaf - spánek (Foto: Daniela Dimitrova, Pixabay / CC0)

Schläfrig - ospalý (Foto: Kathrin Pienaar, Pixabay / CC0) Schläfrig - ospalý (Foto: Kathrin Pienaar, Pixabay / CC0) Schlafen heißt auf Tschechisch spát. Dementsprechend ist der Schlaf – spánek. Um schlafen zu können, muss man zunächst einschlafen – usnout. In übertragener Bedeutung sagt man auch etwa, die Verhandlungen sind eingeschlafen – vyjednávání usnulo. Wenn man mit seiner Leistung zufrieden ist und nicht mehr nach einem besseren Ergebnis strebt, sagt man im Tschechischen nicht sich auf seinen Lorbeeren ausruhen, sondern auf seinen Lorbeeren einschlafen – usnout na vavřínech.

Wenn eine tschechische Mutter ihr Kind zu Bett bringt, reicht ihr dafür ein Wort – uspat. Mit dem deutschen Einschläfern hat das nichts zu tun, das heißt auf Tschechisch nämlich utratit. Wer Probleme mit dem Einschlafen – usínání hat, leidet an Schlaflosigkeit – nespavost. Tagsüber ist er dann schläfrig – ospalý. Hat man sich hingegen gut ausgeschlafen, ist man vyspalý.

Ewiger Schlaf - věčný spánek (Foto: Frank R. Snyder, Flickr, Public Domain)Ewiger Schlaf - věčný spánek (Foto: Frank R. Snyder, Flickr, Public Domain) Wenn jemand fest schläft – spát tvrdě beziehungsweise einen tiefen Schlaf hat – hluboký spánek, sagt man im Tschechischen von ihm: er schläft wie erschlagen – spí jako zabitý, er schläft wie Holz – spí jako dřevo beziehungsweise er schläft wie ein Wiedehopf – spí jako dudek. Wenn man in der Nacht oft und leicht aufwacht, hat man einen leichten Schlaf – lehký spánek. Der ewige Schlaf – věčný spánek ist dann ein Euphemismus für den Tod. In dem Fall nutzt man auch die Redewendung: den Schlaf der Gerechten schlafen – spát spánkem spravedlivých.

Gönnt man sich tagsüber ein kurzes Schläfchen, heißt es umgangssprachlich: sich eine Zwanzig gönnen – dát si dvacet, also zwanzig Minuten Schlaf. Man kann aber auch einfach ein Nickerchen machen – dát si šlofíka. Also gute Nacht – dobrou noc und auf Wiederhören – na slyšenou!