Die Getränkekarte

Im heutigen Sprachkurs gehen wir noch einmal in die Gaststätte. Zum Essen bestellen wir noch etwas zum Trinken.

Bier vom Fass - točené pivo (Foto: Lenka Žižková)Bier vom Fass - točené pivo (Foto: Lenka Žižková) Kommt man in eine Kneipe, hört man als erste die Frage: Was möchten Sie trinken? – Co si dáte k pití? Entweder weiß man gleich, welches Getränk – nápoj man will, oder man schaut in die Getränkekarte – nápojový lístek. Will man den Durst mit einem Getränk ohne Alkohol löschen, wählt man aus der Sparte alkoholfreie Getränke – nealkoholické nápoje, kurz nealko.

Manch einer will zum böhmischen Essen vielleicht auch Bier – pivo. Unter der Überschrift Bier – pivo erfährt man, welches Bier vom Fass – točené pivo in der jeweiligen Gaststätte gezapft wird beziehungsweise welches Flaschenbier – lahvové pivo angeboten wird. Beim Wein – víno bestellt man entweder eine ganze Flasche, oder man fragt nach dem Schankwein – rozlévané víno. In Weinstuben oder gehobenen Restaurants erhält man eine spezielle Weinkarte – vinný lístek.

Tee - čaj (Foto: congerdesign, Pixabay / CC0)Tee - čaj (Foto: congerdesign, Pixabay / CC0) Spirituosen werden als lihoviny bezeichnet, es gibt aber auch den Begriff „Destillate“ – destiláty. Coctails sind koktejly, sie heißen aber auch Mischgetränke – míchané nápoje.

Nach dem Essen gönnt man sich ab und zu ein Dessert. Und dazu trinken manche gern einen Kaffee – káva oder Tee – čaj. Diese finden sich auf der Getränkekarte unter den warmen Getränken – teplé nápoje. Und damit Prost – na zdraví und auf Wiederhören – na slyšenou!