Der eine mag Mädchen, der andere Krapfen

Wir haben Ihnen bereits viele Ausdrücke für ein männliches Kind beigebracht. Nun schauen wir uns die jungen Damen an.

Sie haben ein Mädchen bekommen - narodila se jim holčička (Foto: PublicDomainPictures, Pixabay / CC0)Sie haben ein Mädchen bekommen - narodila se jim holčička (Foto: PublicDomainPictures, Pixabay / CC0) Sie haben ein Mädchen bekommen, heißt im Tschechischen: Narodila se jim holčička. Bei holčička handelt es sich um eine Verkleinerungsform von holka, Das ist die umgangssprachliche und auch die häufigste Bezeichnung für ein Mädchen. Ein bisschen gehobener klingt dívka und ein bisschen veraltet wiederum děvče. Von diesen Bezeichnungen leiten sich dann verschiedene Verkleinerungsformen ab, die etwas altmodisch klingen – wie etwa děvčátko, dívenka und děvenka.

Dienstmagd - děvečka (Foto: Wikimedia Commons, Public Domain)Dienstmagd - děvečka (Foto: Wikimedia Commons, Public Domain) Ein hübsches Mädchen vergleicht man mit einer Himbeere – děvče jako malina, beziehungsweise mit einer Schote – děvče jako lusk. Nennt man einen Mann einen holkař, dann heißt das, dass er ein Schürzenjäger ist. Im Tschechischen ist das eigentlich ein Röckejäger – sukničkář. Die Verbindung ein leichtes Mädchen – lehká holka bezeichnet wie im Deutschen eine Prostituierte ebenso wie das Wort děvka. Eine děvečka bezeichnet allerdings eine Dienstmagd.

Und nutzt man die Redewendung „Der eine mag Mädchen, der andere Krapfen“ – Někdo rád holky, někdo vdolky, dann hängt das überhaupt nicht mit jungen Frauen zusammen. Vielmehr soll damit gesagt werden, dass die Geschmäcker der Menschen unterschiedlich sind. Auf Wiederhören! Na slyšenou!