Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

15-03-2020

Coronavirus: Tschechien plant landesweite Quarantäne

Im Kampf gegen eine weitere Ausbreitung des Coronavirus in Tschechien plant die Regierung, eine landesweite Quarantäne zu verhängen. Das gab Premierminister Andrej Babiš in einem Interview gegenüber dem TV-Sender Prima am Sonntagmittag bekannt. Laut dem Regierungsvorsitzenden ist es wichtig, dass die Menschen nur zur Arbeit und wieder zurück nach Hause gehen.

Die tschechische Regierung hatte zuvor bereits drastische Maßnahmen im Kampf gegen das Virus umgesetzt. Bereits seit Samstag sind alle Geschäfte in Tschechien, die nicht für die Grundversorgung notwendig sind, geschlossen. Um Mitternacht vom Sonntag auf Montag tritt eine weitreichende Schließung der Grenzen in Kraft. Ab Montag dürfen Ausländer ohne gültigen Aufenthaltsstatus nicht mehr in die Tschechische Republik einreisen. Ebenso dürfen Tschechen sowie ansässige Ausländer das Land nicht mehr verlassen.

Coronavirus: 253 Fälle in Tschechien

In Tschechien sind bis Sonntagabend 253 Personen an Covid-19 erkrankt worden. Das gab das Gesundheitsministerium auf seiner Webseite um 18 Uhr bekannt. Am Sonntagmorgen lag die Zahl noch bei 214 Personen. Insgesamt wurden 4065 Menschen getestet.

Die meisten Angesteckten leben in Prag, und zwar 96. Die Hauptstadt wird gefolgt vom Kreis Olomouc / Olmütz (31 Fälle), dem Mittelböhmischen Kreis (28) und dem Kreis Ústí nad Labem / Aussig (18).

Sonderflugzeug holt Schutzmittel aus China

Ein Sonderflugzeug der tschechischen Armee wird am frühen Montagmorgen von Prag aus nach China starten, um eine Lieferung von Schutzmitteln aus Shenzen nach Tschechien zu holen. Tschechien hat dort 100.000 Coronavirus-Schnelltester-Sets bestellt, wie Premier Andrej Babiš am Sonntag via Twitter mitteilte.

Der Vizepremier und Innenminister Jan Hamáček (Sozialdemokraten) teilte zudem mit, sein Ressort hat 1,1 Millionen Atemschutzmasken und 5 Millionen Mundschutzmasken in China bestellt. Er führt nun Verhandlugnen mit der Fluggesellschaft Travel Service, die sie nach Tschechien bringen sollte.

In Tschechien herrscht aktuell ein Mangel an Schutzmitteln.

Staat liefert 82.000 Schutzmasken an Mediziner und Pflegepersonal in stationären EInrichtungen

Der Staat startet spätestens am Montagmorgen die Verteilung von 82.000 Mundschutzmasken an Mediziner und das Pflegepersonal in stationären Einrichtungen. „Die Masken sind für alle bestimmt, die sich um alte und ernstkranke Menschen kümmern, damit die Letztgenannten nicht infiziert werden. Die Kunden in Pflegeheimen bilden eine Gruppe mit dem höchsten Ansteckungsrisiko“, schrieb Gesundheitsminister Adam Vojtěch via Twitter am Sonntag.

Der Verband der praktischen Ärzte hat am Sonntag emprohlen, die Ärzte, denen keine Schutzmittel zur Verfügung stünden, sollen ihre Ambulanzen schließeen und die Patienten nur telefonisch oder on-line beraten.

PPF-Group spendet Tschechien Schutzmasken und Tester-Sets

Die PPF-Group hat der Tschechischen Republik 120 Tonnen Hilfsmittel im Wert von 100 Millionen Kronen (4 Millionen Euro) als Spende angeboten. Die Firma gab dies am Sonntag bekannt.

Es handelt sich um 1,8 Millionen chirurgische Masken, 1,7 Millionen Atemschutzmasken N95 sowie Tester-Sets. Die Firma hat sie in China eingekauft, wo sie unternehmerisch tätig ist.

Agrarminister: Lebensmittelproduktion und Lieferungen problemlos

Die Produktion und Lieferungen von Lebensmitteln sind in Tschechien laut dem Agrarminister Miroslav Toman fließend und problemlos. Die Vorräte seien genügend, sagte Toman nach einem Treffen von Lebensmittelproduzenten und Vertretern des Verbands für Handel und Reiseverkehr am Samstagabend. Er forderte die Bürger auf, nicht übertrieben große Vorräte einzukaufen.

Der Minister versprach den Produzenten, der Staat werde die bürokratischen Bedinungen lockern, um die Lebensmittelproduktion und -verteilung sowie Beschäftigungvon Arbeitskräften zu beschleunigen.

Wetter am Montag, den 16. März

Am Montag ist es in Tschechien fast heiter oder leicht bewölkt, gegen Abend nimmt die Bewölkung zu. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 9 bis 13 Grad Celsius.

15-03-2020