Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

13-03-2020

Kommissionspräsidentin von der Leyen kritisiert Grenzschließungen

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat die rigorosen Grenzschließungen Tschechiens und der Slowakei wegen des Coronavirus kritisiert. Der Schritt habe massive Folgen für die Menschen sowie die Wirtschaft in Europa und könnte zu einem Domino-Effekt führen, so die Politikerin mit Bezug auf Empfehlungen der WHO. Von der Leyen plädierte dahingegen für gesamteuropäische Maßnahmen wie Gesundheitskontrollen an den Grenzen.

Die Europäische Union berät am Freitag ein gemeinsames Vorgehen gegen die Ausbreitung von Covid-19. Bisher erließen die Mitgliedsstaaten jeweils eigene Vorkehrungen.

Regierung riegelt Grenzen ab

Ab Montag dürfen Ausländer ohne gültigen Aufenthaltsstatus nicht mehr in die Tschechische Republik einreisen. Ebenso dürfen Tschechen sowie ansässige Ausländer das Land nicht mehr verlassen. Eine weitreichende Schließung der Grenzen hat die Regierung auf ihrer Sondersitzung am Freitag beschlossen. Eine Ausnahme gilt für Lebensmitteltransporte und Menschen mit Sondergenehmigung sowie wenn ein Interesse für die Tschechische Republik besteht.

Dazu hat das Kabinett noch weitere Maßnahmen gegen eine Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. Demnach gilt ein Verkaufsverbot für offene Märkte und ein Besuchsverbot für Gefängnisse.

Justizministerium will Verbreitung des Coronavirus unter Strafe stellen

Die fahrlässige Verbreitung des Coronavirus könnte in Zukunft als Straftat gewertet werden. Einen entsprechenden Vorstoß präsentierte Justizministerin Marie Benešová (parteilos) am Freitag. Demnach hat die Ministerin Covid-19 auf die Liste der Krankheiten gesetzt, deren Verbreitung strafrechtlich bewertet werden kann.

Die neuartige Lungenkrankheit befindet sich damit in der Gesellschaft von Erkrankungen wie HIV und AIDS, Typhus oder Cholera. Verurteilten droht eine Haftstrafe von bis zu zwölf Jahren.

Außenminister von Visegrád-Gruppe und Deutschland fordern europäische Lösung für Corona-Krise Videokonferenz

Die einzelnen Staaten könnten die Covid-19-Pandemie nicht alleine bewältigen. Darauf einigten sich die Außenminister der Visegrád-Gruppe und Deutschlands nach ihren Gesprächen am Freitag. Man müsse zur Bewältigung der Krise auch europäische Mittel aktivieren, so Tschechiens Chefdiplomat Tomáš Petříček (Sozialdemokraten) nach den Verhandlungen. Ein weiteres Thema der Gespräche war die EU-Erweiterungspolitik.

Ursprünglich sollte das Treffen der fünf Außenminister am Freitag in Prag stattfinden. Wegen des Coronavirus verzichtete man aber auf persönliche Gespräche und schaltete stattdessen eine Videokonferenz.

Hackerangriff in Datenbank der Brünner Uniklinik

Ein Hackerangriff hat am Freitag den Betrieb in der Uniklinik in Brno / Brünn lahmgelegt. Diese Information aus drei unabhängigen Quellen wurde der Nachrichtenagentur ČTK am Freitagmorgen auch von Premier Andrej Babiš (Ano-Partei) bestätigt. Laut ČTK sind die Computer mit den Daten der Patienten nicht betriebsbereit. Die Klinik habe daher begonnen, Patienten in andere Krankenhäuser zu verlegen, sagte die Sprecherin des südmährischen Rettungsdienstes.

In der Uniklinik wurden täglich auch bis zu 20 Menschen untersucht, die unter dem Verdacht einer Ansteckung mit dem Coronavirus standen. Im gesamten Kreis Südmähren wurden bisher vier Covid-19-Fälle nachgewiesen.

Legendäre Speerwerferin Dana Zátopková verstorben

Im Alter von 97 Jahren ist die legendäre tschechische Leichtathletin Dana Zátopková verstorben. Die Witwe des berühmten Langläufers Emil Zátopek wurde 1952 in Helsinki Olympiasiegerin im Speerwerfen der Frauen. Sie verstarb am frühen Freitagmorgen im Zentralen Militärkrankenhaus in Prag, informierte das Tschechische Olympische Komitee.

Neben der Goldmedaille von Helsinki gewann Zátopková acht Jahre später noch Silber bei den Olympischen Spielen in Rom. Sie war zweifache Europameisterin und mehrfache Landesmeisterin, im Jahr 1958 erzielte sie zudem mit 55,73 Meter den damaligen Weltrekord im Speerwerfen. Ihren Ehemann Emil überlebte Dana Zátopková um fast 20 Jahre.

Das Wetter am Samstag, den 14. März

Am Samstag ist es in Tschechien wechselnd bewölkt mit Schneeschauern. Am Nachmittag klart es jedoch zunehmend auf. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 5 bis 9 Grad Celsius.

13-03-2020