Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

07-03-2020

21 Coronavirusfälle in Tschechien – Fiebermessungen an Grenzübergängen

Die Zahl der am neuartigen Coronavirus erkrankten Menschen ist in Tschechien auf 21 angestiegen. Dies teilte Premier Andrej Babiš (Partei Ano) am Samstag nach einer Sitzung des Krisenstabs mit.

Außerdem ergreift Tschechien weitere Maßnahmen, um die Ausbreitung von Covid-19 zu bekämpfen. So wurde die 14-tägige Quarantänepflicht für Rückkehrer aus Italien auch auf alle Ausländer mit vorübergehendem Aufenthaltsstatus in Tschechien ausgedehnt.

Weitere Regelungen betreffen die Grenzübergänge nach Tschechien. Dort soll Babišs Aussagen nach bei Autofahrern stichprobenartig Fieber gemessen werden. Und ab Montagmorgen werden an zehn der Übergänge sowie in internationalen Zügen nach Tschechien Info-Faltblätter verteilt, wie Verkehrsminister Karel Havlíček (parteilos) ergänzte.

EU-Parlamentarier erhalten nach Prag-Besuch Tausende Drohmails

Drei Mitglieder des Haushaltsausschusses im Europäischen Parlament, die vergangene Woche in Tschechien Unterlagen zu Premier Andrej Babiš sammelten, haben bereits rund 2500 Drohmails erhalten. Dies sagte die Chefin des Ausschusses, Monika Hohlmeier (CSU), am Freitag der Presseagentur ČTK. Es handle sich um die beiden tschechischen Abgeordneten Tomáš Zdechovský (Christdemokraten) und Mikuláš Peksa (Piraten) und sie selbst, so Hohlmeier. Viele der Mails sind ihren Aussagen nach auf Tschechisch, weitere auf Deutsch und Englisch verfasst. Häufig enthielten sie nationalistische und extremistische Meinungen, sagte die Politikerin aus Bayern.

Monika Hohlmeier stand in der vergangenen Woche an der Spitze einer Delegation des Europaparlaments, die unter anderem Materialien zum möglichen Interessenkonflikt von Babiš sammeln sollte. Der tschechische Regierungschef verunglimpfte allerdings die Deutsche und ihre beiden tschechischen Kollegen.

Tschechien erinnert an Masaryk

Hochgestellte tschechische Politiker haben am Samstagvormittag an den ersten tschechoslowakischen Präsidenten und Staatsgründer Tomáš Garrigue Masaryk erinnert. Anlässlich dessen 170. Geburtstag legten sie Kränze und Blumen an Masaryks Grab im mittelböhmischen Lány / Laan nieder. An dem etwa 15-minütigen Gedenkakt nahmen unter anderem Staatspräsident Miloš Zeman und Premier Andrej Babiš (Partei Ano) teil.

T. G. Masaryk wurde am 7. März 1850 im mährischen Hodonín / Göding geboren. Von 1918 bis 1935 war er erster tschechoslowakischer Staatspräsident.

Im Rahmen einer weiteren Gedenkaktion wurde am Samstagmorgen ein Staffellauf von Hodonín nach Lány gestartet. Die Langstreckenläufer wollen die 360 Kilometer messende Strecke bis Sonntagabend bewältigen.

Zweitwärmster Winter in Prag in den vergangenen 250 Jahren

Dieser Winter war in Prag der zweitwärmste, seitdem 1775 im Klementinum kontinuierliche Messungen aufgenommen wurden. Die Durchschnittstemperatur lag bei 5,1 Grad Celsius, wie das Tschechische Hydrometeorologische Institut bekanntgab.

Weiterhin bleibt 2006/07 der Rekordwinter in der tschechischen Hauptstadt. Damals lag die Durchschnittstemperatur bei 5,8 Grad Celsius. Der Februar in diesem Jahr war allerdings der wärmste in Prag seit 1775 – bei einer Durchschnittstemperatur von 6,9 Grad Celsius.

Eishockey: Jágr-Verein Kladno steigt aus Extraliga ab

Die Eishockeyspieler aus Kladno sind nach einem Jahr wieder aus der tschechischen Extraliga abgestiegen. Der Verein von Ex-NHL-Superstar Jaromír Jágr verlor am Freitagabend das direkte Duell gegen den Abstieg in Litvínov / Leutensdorf mit 2:6.

Der Sieger der Punkterunde stand schon vor dem letzten Spieltag fest, es sind die Bílí Tygři (Weiße Tiger) aus Liberec / Reichenberg. Hinter dem Team aus Nordböhmen sicherte sich am letzten Spieltag noch Třinec mit dem zweiten Platz in der Tabelle die Teilnahme an der Champions League in der kommenden Saison.

Eisschnelllauf: Sáblíbková dominiert zum 13. Mal den Langstrecken-Weltcup

Eisschnellläuferin Martina Sáblíková hat zum 13. Mal in ihrer Karriere die Wertung im Langstrecken-Weltcup für sich entschieden. Beim Weltcupfinale im niederländischen Heerenveen reichte der Tschechin dafür ein vierter Rang im Rennen über 3000 Meter.

Sáblíková hat in dieser Saison im Weltcup zwei Langstrecken-Rennen gewonnen, zweimal belegte die den zweiten Platz und zweimal den vierten. In den zurückliegenden 14 Jahren beendete sie nur im vergangenen Jahr die Langstrecken-Wertung nicht an erster Stelle.

Das Wetter am Sonntag, 8. März

Am Sonntag ist es in Tschechien meist heiter bis wolkig. Zum Abend hin zieht im böhmischen Landesteil der Himmel zu. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 6 bis 10 Grad Celsius.

07-03-2020