Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

01-03-2020

Coronavirus in Tschechien: Erste drei Fälle bestätigt

Das Coronavirus hat Tschechien erreicht. Am Sonntag wurden die ersten drei Fälle der Erkrankung an Covid-19 bestätigt, wie Gesundheitsminister Adam Vojtěch am Nachmittag mitteilte.

Demzufolge gibt es zwei Fälle in Prag und einen in Ústí nad Labem / Aussig. Es handelt sich um zwei Tschechen und eine US-Amerikanerin. Alle drei Patienten waren in der letzten Zeit in Norditalien. Ein 67-jähriger Tscheche aus Prag nahm an einer Konferenz in Udine teil, ein 44-Jähriger aus Ústí nad Labem war mit seiner Familie im Urlaub im Wintersportzentrum Auronzo di Cadore. Die Amerikanerin ist eine Studentin, die in Mailand studiert und als Touristin nach Prag reiste. Aktuell werden alle drei Personen in Krankenhäusern behandelt, ihr Gesundheitszustand ist laut Ärzten nicht ernst. Familienmitglieder der beiden Männer sind zu Hause in Quarantäne.

Am Montag kommt der Sicherheitsrat des Staates zusammen, um über die Lage zu verhandeln, informierte Premier Andrej Babiš am Sonntag.

Tschechische Politiker gratulieren dem slowakischen Wahlsieger Matovič

Premier Andrej Babiš (Partei Ano), Präsident Miloš Zeman und weitere Politiker Tschechiens haben dem slowakischen Politiker Igor Matovič zum Sieg in der Parlamentswahl gratuliert. Babiš hob die gegenseitigen Beziehungen mit der Slowakei als hervorragend hervor und schrieb via Twitter, er freue sich auf die bilaterale Zusammenarbeit und die Zusammenarbeit im Rahmen der Visegrad-Gruppe und der EU. Zeman wünschte dem Nachbarland, dass man dort bald eine aktionsfähige Regierung bilde.

Die Protestpartei OLaNO des Unternehmers Igor Matovič hat bei der Wahl ins slowakische Abgeordnetenhaus klar gesiegt, sie bekam fast 25 Prozent der Stimmen. Die Sozialdemokraten (Smer) von Ministerpräsident Peter Pellegrini mussten schwere Verluste hinnehmen und landeten bei 18,4 Prozent.

In Prag wird für Verteidigung demokratischer Institutionen demonstriert

Die Initiative „Eine Million Augenblicke für die Demokratie“ hat am Sonntag eine Protestkundgebung in Prag organisiert. Tausende Menschen nahmen an einem Umzug durch die Stadt und einer Demonstration teil. Ihr Ziel war es, für die Verteidigung der demokratischen Institutionen in Tschechien einzutreten.

Einen Impuls zur Einberufung der Demo gab die Wahl von Stanislav Křeček zum neuen Ombudsmann. Die Initiatoren werfen Křeček vor, er verteidige nur einige Rechte von nur einigen Gruppen der Bürger. Der Protest sei allerdings nicht nur gegen den Ombudsmann gerichtet, wie die Organisatoren mitteilten. Man wolle darauf hinweisen, dass die Staatsverwaltung und bedeutende Institutionen im Staat schrittweise politisch ausgehöhlt und privatisiert würden.

Flugzeug mit Hilfsgütern für China von Prag aus gestartet

Von Prag aus ist am Sonntag ein Sonderflugzeug der tschechischen Armee mit Hilfsgütern für China gestartet. Nach Peking werden 5 Tonnen medizinisches Material gebracht, das China bei der Bekämpfung des Coronavirus helfen soll. Sie wurden von tschechischen Kreisen, Städten und Privatfirmen gespendet, wie das tschechische Außenministerium mitteilte. Es handelt sich unter anderem um Handschuhe, Atemschutzfilter und Schutzkleidungen sowie Desinfektionsmittel.

„Es freut mich, dass wir China auf diese Weise helfen können, ohne sich selbst zu bedrohen. Die Solidarität ist nötig, um die komplizierte Situation gemeinsam bewältigen zu können“, kommentierte Außenminister Tomáš Petříček (Sozialdemokraten) die Sendung.

Umweltminister: Borkenkäferkalamität noch drei bis fünf Jahre

Die Borkenkäferkalamität in Tschechien könnte laut dem Umweltminister Richard Brabec (Ano) innerhalb von drei bis fünf Jahren zu Ende gehen. Brabec sagte dies nach dem Treffen eines Expertenteams mit Präsident Miloš Zeman am Samstagabend in Lány. Landwirtschaftsminister Miroslav Toman fügte hinzu, die Bewältigung der Krisensituation sei von der Niederschlagsmenge in den nächsten Jahren abhängig.

Das Landwirtschaftsministerium hat bereits früher beschlossen, insgesamt 2,5 Milliarden Kronen (100 Milionen Euro) an Waldbesitzer hierzulande auszuzahlen. Die Finanzen sind für die Sanierung der vom Borkenkäfer betroffenen Waldflächen bestimmt.

Legende „Spiriuál kvintet“ beendet Karriere

Die legendäre Band Spirituál kvintet (Spiritual-Quintett) gibt am Sonntagabend im Prager Lucerna-Palast das erste Konzert ihrer Abschiedstournee. Das überhaupt letzte Konzert des Quintetts wird am 26. April stattfinden.

Das Ensemble Spirituál kvintet ist die älteste bis heute existierende Folk-Band hierzulande. Es wurde 1960 von dem Musikwissenschaftler Jiří Tichota gegründet. Im Repertoire des Quintetts waren von Anfang an mährische Volkslieder, Renaissance-Gesänge, schottische und irische Balladen sowie Gospels und Spirituals. Im Laufe seiner sechzigjährigen Karriere hat Spirituál kvintet über zwanzig Schallplatten und CDs herausgegeben.

Wetter am Montag, den 2. März

Am Montag ist es in Tschechien bewölkt bis bedeckt, vereinzelt mit Regen oder Regenschauern. In Lagen um 800 Meter geht der Regen in Schnee über. Die Tageshöchsttemperaturen steigen auf 7 bis 11 Grad Celsius.

01-03-2020