Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

14-11-2019

Kubera weist Zemans Worte über Senat zurück

Der Senat wird immer demokratische Prinzipien verteidigen. Es ist notwendig, die Bemühungen um die Auflösung der Oberen Parlamentskammer zurückzuweisen. Das sagte Senatspräsident Jaroslav Kubera (Bürgerdemokraten) auf einer feierlichen Sitzung, die im Senat am Donnerstag anlässlich des bevorstehenden 30. Jahrestags der Samtenen Revolution stattfand.

„Lassen wir uns mit Erklärungen über die Auflösung des Senats nicht einschüchtern. Die Freiheit und Demokratie sind untrennbar, und der Senat und wir alle respektieren das, “ sagte Kubera. Darüber, dass Obere Parlamentskammer nicht aus dem Staatshaushalt finanziert werden soll, sprach zuvor Staatspräsident Miloš Zeman. Um die Auflösung der Oberen Kammer bemühen sich vor allem Parteien, die dort nicht vertreten sind.

Tschechien will ab 2029 das Akw Dukovany ausbauen

Der geplante neue Reaktorblock im Atomkraftwerk Dukovany soll ab 2029 gebaut werden. Beendet werden sollen die Arbeiten dann 2036. Dies sagte Premier Andrej Babiš (Partei Ano) am Mittwochabend nach der Sitzung des Regierungsausschusses für Atomkraft. Laut dem Kraftwerkbetreiber ČEZ soll der neue Block zwischen 140 und 160 Milliarden Kronen (zwischen 5,6 und 6,4 Milliarden Euro) kosten.

Der tschechische Ausbau der Atomkraft stößt vor allem im benachbarten Österreich auf Ablehnung. Das Bundesland Oberösterreich hat deswegen bereits eine Beschwerde bei der Europäischen Kommission eingereicht. Premier Babiš sagte in Hinblick auf die Kritik, dass die Kernkraft emissionsfrei sei. Diese Ansicht wolle er auch in Brüssel vertreten, so der Regierungschef.

Kauf israelischer Radargeräte für tschechische Armee wird im Dezember besiegelt

Der geplante Kauf umstrittener israelischer Radargeräte für die tschechische Armee soll Anfang Dezember besiegelt werden. Damit solle die veraltete russische Technik ersetzt werden, sagte Verteidigungsminister Lubomír Metnar (parteilos). Innerhalb der Nato bestehen jedoch Sicherheitsbedenken gegenüber Anlagen aus Staaten, die nicht dem Nordatlantikpakt angehören.

Insgesamt will Tschechien acht Radargeräte anschaffen. Die Kosten liegen bei 3,5 Milliarden Kronen (138 Millionen Euro). In den Auftrag an das israelische Staatsunternehmen Elta Systems sollen tschechische Firmen im Umfang von mindestens 30 Prozent eingebunden werden.

Tschechiens Wirtschaftswachstum in drittem Quartal leicht verlangsamt

Das tschechische Wirtschaftswachstum hat sich im dritten Quartal dieses Jahres verlangsamt. Das Bruttoinlandsprodukt legte um 2,5 Prozent zu und blieb leicht hinter den Erwartungen zurück. Dies gab das Statistikamt am Donnerstag bekannt.

Die Nachfrage aus dem In- und Ausland habe in gleichem Maß zum Wachstum beigetragen, hieß es. Allerdings zeigte sich die Industrieproduktion laut den Statistikern etwas schwächer als noch in der ersten Hälfte des Jahres.

Mendel-Universität in Brünn zeichnet Liechtenstein und Kinský mit Goldmedaillen aus

Alois von und zu Liechtenstein und Constantin Kinský sind am Donnerstag mit den Goldmedaillen der Mendel-Universität in Brno / Brünn ausgezeichnet worden. Die Medaillen wurden anlässlich des 100. Gründungstags der Universität verliehen. Die beiden Angehörigen namhafter Adelsfamilien wurden für den Beitrag zur Entwicklung der Wissenschaft, Bildung, einer nachhaltigen Landwirtschaft und Forstwirtschaft gewürdigt. Die Tätigkeit der beiden Adelsfamilien ist mit der Mendel-Universität Jahrzehnte lang verbunden.

Die Rektorin der Mendel-Universität Danuše Nerudová erinnerte daran, dass sich die beiden Familien sorgfältig um die Landschaft kümmerten und kümmern und auf eine nachhaltige Nutzung der Naturressourcen achten.

Eishockey: Hradec Králové siegt im Champions-League-Hinspiel gegen Mannheim

Der Eishockeyklub Mountfield Hradec Králové hat das Hinspiel im Achtelfinale der Champions League gegen die Adler Mannheim mit 1:0 gewonnen. Das Tor des Tages in einer zähen Begegnung erzielte Stürmer Aleš Jergl in der 56. Minute.

Der tschechische Verein aus dem ostböhmischen Hradec Králové / Königgrätz ist erstmals für die K.o.-Runde der Meisterliga qualifiziert. Zum Rückspiel in Mannheim kommt es am nächsten Dienstag.

Das Wetter am Freitag, 15. November

Am Freitag ist es in Tschechien teils hochnebelartig bewölkt, teils heiter. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 8 bis 12 Grad Celsius, im Nordosten des Landes erreichen sie 14 Grad Celsius. In Lagen um 1000 Meter werden 7 Grad Celsius erreicht.

14-11-2019