Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

08-11-2019

Tschechische Armeepiloten fliegen im Baltikum neun Einsätze

Tschechische Armeepiloten haben im Baltikum seit Anfang September insgesamt neun Überwachungsflüge unternommen. Dies teilte Generalstabschef Aleš Opata am Donnerstag nach einem Besuch bei den tschechischen Soldaten in Estland mit. Diese schützen den Luftraum der baltischen Länder derzeit gemeinsam mit Piloten aus Dänemark und Belgien.

Wie der tschechische Verteidigungsminister Lubomír Metnar (parteilos) erklärte, helfen die Kampfpiloten des Landes den Partnern in der Nato. 2004 sind Estland, Lettland und Litauen dem Nordatlantikpakt beigetreten. Seitdem übernehmen die anderen Nato-Staaten im Turnus die Überwachung und Sicherung des Luftraums an der nordöstlichen Flanke des Bündnisraums.

Universität Olmütz: Abgeordneter der Kommunisten hat in Dissertationsarbeit abgeschrieben

Der kommunistische Abgeordnete Zdeněk Ondráček hat bei seiner Dissertationsarbeit abgeschrieben. Dies teilte die Palacký-Universität in Olomouc / Olmütz mit, an der Hochschule hatte der Politiker vor acht Jahren seinen Doktortitel erworben. Demnach hat Ondráček teilweise Zitate nicht kenntlich gemacht oder die Quellen unvollständig angegeben.

Bei der Prüfung der Dissertation tauchten aber noch weitere Unzulänglichkeiten auf. So sei der theoretische Teil der Arbeit meist nur aus früheren Erkenntnissen zusammengeschrieben, aber nicht kritisch ausgearbeitet worden, sagte eine Sprecherin der Universität. Zdeněk Ondráček wollte sich am Freitag nicht zu den Vorwürfen äußern. In seiner Doktorarbeit geht es um Gewalt in der Familie.

Arbeitslosenzahlen in Tschechien sinken auf niedrigsten Stand seit 1996

Die Arbeitslosenzahlen in Tschechien sind auf dem niedrigsten Stand seit 1996. Im Oktober waren insgesamt 196.500 Menschen hierzulande auf der Suche nach einem Job. Die Quote sank auf 2,6 Prozent. In den drei Monaten zuvor hatte sie bei 2,7 Prozent gelegen.

Am niedrigsten lag die Arbeitslosenrate im Kreis Südböhmen und im Kreis Pardubice, mit jeweils 1,8 Prozent. Am höchsten war sie hingegen im Kreis Mährisch-Schlesien mit 4,1 Prozent. Die Daten veröffentlichte das Statistikamt am Freitag.

Mehr Übernachtungsgäste in Tschechien in diesem Sommer

Die Zahl der Übernachtungsgäste ist im dritten Quartal dieses Jahres in Tschechien angestiegen. Die Hotels, Pensionen und Campingplätze registrierten 2,6 Prozent mehr Touristen im Vergleich zum dritten Quartal 2018. Insgesamt waren es 7,5 Millionen Gäste zwischen Juli und September. Der Anstieg war in allen tschechischen Kreisen bis auf zwei zu verzeichnen.

Die meisten ausländischen Besucher kamen traditionell aus Deutschland. Dahinter folgten Polen und Slowaken. Dagegen ging im dritten Quartal die Zahl der Chinesen zurück.

Künstler aus Mähren kreiert Agnes-Statue für Papst

Der Künstler Daniel Ignác Trubač hat eine Statue der heiligen Agnes geschaffen, die Papst Franziskus erhalten soll. Tschechische Gläubige wollen das zweieinhalb Meter hohe Werk aus Bronze und Silber bei einer nationalen Wallfahrt kommende Woche in Rom übergeben. An der Plastik hat Trubač ein halbes Jahr lang gearbeitet.

Das Werk soll an die Heiligsprechung der Agnes von Böhmen vor 30 Jahren erinnern. Dieses Ereignis fand fünf Tage vor dem Ausbruch der Samtenen Revolution statt.

Spaziergänger findet Bronzezeit-Schwert in Ostböhmen

Ein Schwert aus der jüngeren Bronzezeit ist in der Nähe der Stadt Rychnov nad Kněžnou / Reichenau an der Knieschna gefunden worden. Die 3000 Jahre alte Waffe sei immer noch sehr scharf, teilte die Archäologin Martina Beková vom Museum in Rychnov nad Kněžnou am Donnerstag mit. Sie bezeichnete den Fund als sehr bedeutend.

Ein Mann hatte das Schwert bei einem Spaziergang entdeckt. Ohne zu wissen, welch wertvollen Schatz er gefunden hatte, übergab es einem Mitarbeiter des Museums. Der Fund sei am Samstagabend gemeldet worden, das Museum habe am nächsten Tag das Schwert erhalten, sagte Beková.

Das Wetter am Samstag, 9. November

Am Samstag ist es in Tschechien meist stark bewölkt oder bedeckt. Im böhmischen Landesteil regnet es nur örtlich, in Mähren und Schlesien auf dem meisten Gebiet. Ab dem Nachmittag lassen die Niederschläge nach, und in Böhmen kommt teilweise auch die Sonne durch. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 5 bis 11 Grad Celsius.

08-11-2019