Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

25-09-2019

Babiš: EU muss günstiges Handelsabkommen mit den USA aushandeln

Es sei bedenklich, dass US-Präsident Donald Trump bei seiner Rede vor der UN-Generalversammlung nur von Großbritannien und nicht von Europa gesprochen habe. Dies sagte Tschechiens Premier Andrej Babiš am Dienstag vor tschechischen Journalisten in New York. Für ihn sei das eine Überraschung gewesen, so der Ano-Politiker

Der tschechische Regierungschef forderte, die Europäische Union müsse sich nun darauf konzentrieren, ein günstiges Handelsabkommen mit den USA auszuhandeln. Babiš selbst wird am Donnerstag vor der UN-Generalversammlung auftreten.

Babiš führt in New York bilaterale Gespräche

Premier Andrej Babiš (Ano) hat sich am Rande des UN-Klimagipfels in New York mit mehreren Politikern zu bilateralen Gesprächen getroffen. Mit dem britischen Premier Boris Johnson hat er über dessen mögliche Teilnahme am Treffen von Vertretern der Visegrád-Staaten gesprochen. Dieses könnte noch vor dem EU-Gipfel im Oktober stattfinden, teilte Babiš mit.

Zu einem Treffen mit Regierungsvorsitzenden der Visegrád-Länder in Prag lud Babiš zudem den ukrainischen Staatspräsidenten Wolodymyr Selenskyj ein. Themen ihres Gesprächs waren die Beziehungen zwischen Prag und Kiew, aber auch der Einfluss der Visegrád-Gruppe und der EU in dem osteuropäischen Land. Babiš selbst plant für November eine Reise in die Ukraine, wie er die Journalisten informierte.

Präsident Zeman bei Empfang von chinesischer Botschaft

Tschechiens Staatspräsident Miloš Zeman hat am Mittwoch an einem Empfang der chinesischen Botschaft auf der Prager Sofieninsel teilgenommen. Hintergrund der Veranstaltung ist der 70. Jahrestag der Aufnahme von diplomatischen Beziehungen zwischen der Volksrepublik China und der damaligen Tschechoslowakei.

Das Verhältnis zwischen Prag und Peking gelten derzeit als ambivalent. Zwar wirbt Präsident Zeman für enge wirtschaftliche Bindungen mit dem asiatischen Riesenreich. Nichtsdestotrotz sorgten die Causa Huawei und der jüngste Streit um die China-kritische Haltung des Prager Oberbürgermeisters Zdeněk Hřib für Verstimmungen.

Weiterhin Alkohol-Nulltoleranz für Kanuten und Radler

Das Abgeordnetenhaus hat das absolute Alkoholverbot auf dem Fahrrad und im Kanu bestätigt. Bei einer wiederholten Behandlung einer entsprechenden Gesetzesnovelle wurde die im Frühling vorgeschlagene Lockerung der Regeln nicht durchgesetzt. Zuvor schien eine Lockerung wenigstens für die Wassersportler wahrscheinlich.

Der Senat hatte ursprünglich gefordert, das Alkoholverbot aufzulockern. Die Parlamentarier wollten eine Obergrenze von 0,5 Promille Alkohol im Blut für Radfahrer auf Radwegen und Straßen dritter Klasse einführen.

Prag testet Oberleitungsbus mit Batteriebetrieb

Ab Mittwoch verkehrt zwischen den Tram-Haltestellen Palmovka und Letňany im Osten Prags ein Oberleitungsbus mit teilweisem Batteriebetrieb. Die Strecke ist insgesamt 18 Kilometer lang, wobei die zusätzliche Batterie das Stromnetz zu kritischen Zeiten entlasten soll. Im O-Bus vom Typ Ekova Electron 12T haben rund 82 Fahrgäste Platz.

Der regelmäßige O-Bus-Verkehr wurde in Prag Anfang der 1970er Jahre eingestellt. Seit 2017 wurde er auf einer Strecke wieder aufgenommen. Der neue O-Bus soll vorerst bis Ende des Jahres betrieben werden, wobei danach dessen Nutzen evaluiert wird.

Regisseurin beendet Dokumentarfilm über Karel Gott

Die Regisseurin Olga Malířová Špátová beendet in diesen Tagen die Arbeit an ihrem abendfüllenden Dokumentarfilm über Karel Gott. Der Streifen soll einen ungewöhnlich persönlichen und intimen Blick auf das Leben der Schlagerlegende bringen, wie der Verleih mitteilte.

Die Dreharbeiten starteten im Oktober vergangenen Jahres. Gedreht wurde bei Konzerten, bei Treffen mit Fans in Tschechien und in Hamburg, vor allem aber beim Sänger zu Hause. Die Premiere ist für Frühling 2020 geplant.

Das Wetter am Donnerstag, 26. September

Am Donnerstag ist es überwiegend bewölkt in Tschechien, vereinzelt kommt aber dennoch die Sonne zum Vorschein. Vor allem in der Landesmitte und im Osten ist mit Regen zu rechnen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 17 bis 21 Grad Celsius.

25-09-2019