Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

17-08-2019

Premier fordert klare Aussage zum Verbleib der Sozialdemokraten in der Koalition

Die Sozialdemokraten sollen sich laut Premier Andrej Babiš (Ano) zu ihrem Verbleib in Regierung klar äußern. Babiš sagte dies in einem Interview gegenüber dem TV-Sender Prima. „Wenn sie die Regierung verlassen wollen, sollen sie das klar sagen“, so der Regierungschef.

Die Sozialdemokraten seien uneinheitlich und suchten immer wieder nach Argumenten gegen die Beteiligung an der Regierung, meint Babiš. Dennoch lobte er seine Zusammenarbeit und Kommunikation mit Vizepremier und dem Parteichef der Sozialdemokraten Jan Hamáček.

Regierungskrise: Babiš lehnt Šmarda als Kulturminister ab

Premier Andrej Babiš (Ano) lehnt es ab, in einer Regierung mit dem sozialdemokratischen Kandidaten für den Posten des Kulturministers, Michal Šmarda, zu arbeiten. Babiš sagte dies gegenüber dem TV-Sender Prima am Freitagabend. Šmarda sei kein guter Kandidat, so der Regierungschef. Auf Grund dessen Aussagen in Medien habe er den Eindruck, dass er im Kabinett nur kritisieren würde.

Staatspräsident Miloš Zeman teilte in der vergangenen Woche mit, dass Michal Šmarda nicht zum Leiter des Ressorts ernennen wolle. Zeman begründete dies mit Zweifeln an dessen Kompetenz. Er forderte den Parteichef der Sozialdemokraten Jan Hamáček auf, einen anderen Kandidaten vorzuschlagen. Das lehnen die Sozialdemokraten ab.

Animal Rights March zum ersten Mal auch in Prag

Mehrere hundert Menschen haben am Samstag in Prag für Tierrechte demonstriert. Der sogenannte „The Official Animal Rights March“ ist eine jährliche Veranstaltung, die von der Tierrechtsorganisation Surge in Großbritannien ins Leben gerufen wurde.

Prag schloss sich zum ersten Mal den Metropolen an, in denen der Marsch veranstaltet wird. Die Demonstration wird hierzulande organisiert von dem Verein Otevři oči (auf Deutsch: Öffne deine Augen).

Marionetten-Vater Spejbl feiert 100. Geburtstag

Die bekannte Marionette von Spejbl feiert in diesem Jahr den 100. Geburtstag. Das Spejbl-und-Hurvínek-Theater in Prag plant zu diesem Anlass eine Ausstellung mit dem Titel SPEJBL 100, die in der Villa Pellé ab November zu sehen sein wird. Zudem sollen zwei neue Stücke, eines für Kinder und eines für Erwachsene, einstudiert werden, wie Darina Miklovičová vom Theater am Samstag mitteilte.

Die Marionette eines Mannes mit hervorstehenden Augen, großen Ohren und Holzschuhen wurde im Jahr 1919 geschaffen. Im Herbst 1920 wurde damit die erste Vorstellung im Marionettentheater von Josef Skupa in Pilsen gespielt. 1926 erschien dann der Sohn Hurvínek zum ersten Mal auf der Bühne.

Weißstörche auf Feldern in Mittelmähren

Große Schwärme von Weißstörchen sind dieser Tage auf Feldern in Mittemähren zu sehen. Grund dafür ist das übermäßig hohe Vorkommen der Feldmäuse. Die kleinen Nager machen den Landwirten arg zu schaffen, sind aber eine einfach erreichbare Nahrung für die Zugvögel. So große Gruppen habe man seit mehreren Jahren nicht sichten können, sagte der stellvertretende Leiter des Mährischen Ornithologen-Vereins, Jiří Šafránek, gegenüber der Presseagentur ČTK am Samstag. Der größte Schwarm mit 246 Weißstörchen wurde von der Nähe der Gemeinde Kožušany-Tážaly gemeldet.

Die Weißstörche haben bereits ihre Flugreise angetreten, um in Afrika zu überwintern. Auf den Feldern machen sie einen Zwischenstopp, um sich vor dem Weg in ihr Winterquartier ausgiebig zu füttern.

Tennis: Plíšková verpasst Chance auf Weltranglistenführung

Tennisspielerin Karolína Plíšková ist beim WTA-Premier-5-Event in Cincinnati im Viertelfinale ausgeschieden. Sie verlor gegen Svetlana Kuznetsova aus Russland mit 3:6, 7:6 und 6:3. Dabei führte die Tschechin mit 6:3 und 5:4 und schlug bereits zum Matchgewinn auf.

Plíšková hat durch die Niederlage in Ohio die Chance verpasst, in Cincinnati die Weltranglistenführung zurückzuerobern.

Wetter am Sonntag, den 18. August

Am Sonntag ist es in Tschechien zunächst wolkig, im westlichen Teil Böhmens vereinzelt schwacher Regen. Im Tagesverlauf zeigt sich zunehmend die Sonne. Am Abend nehmen vom Westen her wieder die Wolken zu. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 28 bis 32 Grad Celsius.

17-08-2019