Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

12-08-2019

Gewerkschaften im Gesundheitswesen fordern 9 Prozent des BIP

Die Gewerkschaften und weitere Organisationen im Gesundheitswesen fordern, dass der Staat 9 Prozent des BIP für das Gesundheitswesen ausgibt. Sie gaben dies auf einer gemeinsamen Pressekonferenz am Montag in Prag bekannt.

Der Vorschlag wurde bereits im Juni dem Gesundheitsministerium vorgelegt, dieses lehnte ihn ab. Bisher belaufen sich die Ausgaben des Staates für das Gesundheitswesen auf knapp 7 Prozent des Bruttoinlandsprodukts.

Gesundheitsminister Adam Vojtěch wies am Montag die Kritik an seiner Person seitens der Gewerkschafter zurück. Die Ausgaben im Gesundheitswesen stiegen seit 2016, unterstrich er, und zwar um 20 bis 25 Milliarden Kronen jährlich.

Rechnungshof kritisiert Bildungsministerium für mangelnde Zielsetzung bei IT-Schulbildung

Das tschechische Bildungsministerium hat auch nach fünf Jahren noch nicht die wichtigsten Punkte in der Strategie für digitale Bildung an Schulen umgesetzt. Dies kritisiert der Rechnungshof in seinem neuesten Bericht. So habe das Ressort zum Beispiel noch keinen Standard erstellt für das IT-Grundwissen von Schülern, hieß es. Außerdem erhielten die Schulen zu wenig Geld für die Computerausstattung.

Das Bildungsministerium wies die Vorwürfe zurück. Die Strategie für digitale Bildung laufe bis 2020, die Erkenntnisse des Rechnungshofs bezögen sich aber auf Daten von 2011 bis 2018, sagte eine Sprecherin des Ressorts. Gerade im vergangenen Jahr habe man einige wichtige Schritte unternehmen können zur Erfüllung der Strategie, wandte das Bildungsministerium ein.

„Vereinigte Kräfte von Prag“ fordern Diskussion über politischen Stil von OB Hřib

Die „Vereinigten Kräfte für Prag“ fordern Gespräche innerhalb der Prager Stadtregierung über den politischen Stil von Oberbürgermeister Zdeněk Hřib. Dies geht aus einem Beschluss hervor, den die Fraktion der „Vereinigten Kräfte“ am Sonntag bei einem Krisentreffen gefasst hat. Die politische Vereinigung besteht aus den konservativen Parteien Top 09, Stan und Christdemokraten.

Hintergrund ist ein Versuch von Oberbürgermeister Hřib aus der vergangenen Woche, den Chef des städtischen Erdgas-Versorgers Pražská plynárenská abzuberufen. Dies hatte zu scharfer Kritik des Fraktionschefs der Vereinigten Kräfte, Jiří Pospíšil, geführt. Das Unternehmen gehört zum Zuständigkeitsbereich eines Stadtrates von Pospíšils Partei Top 09.

Burg Bouzov: Deutscher Orden zieht vor Verfassungsgericht

Der langjährige Streit um die mährische Burg Bouzov / Busau zwischen dem tschechischen Staat und dem Deutschen Orden wird fortgesetzt. Der Deutsche Orden hat nun eine Verfassungsbeschwerde eingereicht. Darüber berichtet die Presseagentur ČTK am Montag.

Der Oberste Gerichtshof bestätigte im Mai das Urteil einer niedrigeren Instanz, dass der Deutsche Orden keinen Anspruch auf die Burg hat. Das Gesetz über die Rückgabe des nach 1948 verstaatlichten kirchlichen Eigentums beziehe sich nicht darauf, hieß es vom Gericht.

Die Burg war zu Beginn des Zweiten Weltkriegs von den Nationalsozialisten konfisziert worden und nach dem Krieg in den Besitz des tschechoslowakischen Staates gekommen. Der Streit läuft bereits seit dem Jahr 1998.

Verbraucherpreise in Tschechien steigen stärker als erwartet

Die tschechischen Verbraucherpreise sind im Juli stärker gestiegen als erwartet. Die Inflationsrate lag bei 2,9 Prozent, teilte das Statistikamt am Montag mit. Analysten hatten im Schnitt mit 2,8 Prozent gerechnet.

Vor allem die Miet- und Mietnebenkosten stiegen im Jahresvergleich an sowie die Preise für Gemüse und Fleisch. Im Juni hatte die Inflationsrate bei 2,7 Prozent gelegen.

Tennis: Krejčíková/Siniaková gewinnen Frauen-Doppel in Toronto

Die Tennisspielerinnen Barbora Krejčíková und Kateřina Siniaková haben beim WTA-Turnier in Toronto den Titel im Frauen-Doppel geholt. Am Sonntag besiegten die Tschechinnen das deutsch-niederländische Paar Anna-Lena Grönefeld und Demi Schuurs mit 7:5 und 6:0.

Für Krejčíková und Siniaková ist es der dritte gemeinsame Doppel-Titel, zuvor haben sie bereits in Wimbledon und bei den Frech Open gewonnen.

Das Wetter am Dienstag, 13. August

Am Dienstag ist es in Tschechien meist bedeckt, örtlich mit Schauern oder Regen, im Osten des Landes vereinzelt auch mit Gewittern. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 20 und 24 Grad Celsius, im Südosten des Landes bei 26 Grad Celsius.

12-08-2019