Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

11-08-2019

Europäische Ombudsfrau schlägt Teilveröffentlichung eines Briefs von Oettinger an Babiš vor

Die Europäische Ombudsfrau Emily O´Reilly hat vorgeschlagen, dass die Europäische Kommission zumindest in Teilen einen Brief des scheidenden EU-Kommissars Günther Oettinger an den tschechischen Premier Andrej Babiš (Partei Ano) veröffentlicht. Dies berichtete der Tschechische Rundfunk am Sonntag auf seinem Nachrichtenportal. In dem Schreiben erläutert Oettinger angeblich dem Regierungschef, wie er sich aus dem Interessenkonflikt als ehemaliger Unternehmer befreien kann.

Die Empfehlung der Ombudsfrau ist eine Reaktion auf den tschechischen Senator Lukáš Wagenknecht. Dieser hatte sich über das intransparente Vorgehen der EU-Kommission beschwert. Laut einem Sprecher von Emily O´Reilly erwartet die Ombudsfrau bis 20. September eine Antwort der Kommission.

„Vereinigte Kräfte von Prag“ diskutieren über Verbleib in Stadtregierung

Die Fraktion der konservativen „Vereinigten Kräfte für Prag“ (Top 09, Stan und Christdemokraten) will am Sonntagabend darüber diskutieren, ob sie in der Stadtregierung bleiben soll. Die Koalition besteht noch aus den Piraten, die Oberbürgermeister Zdeněk Hřib stellen, und der Vereinigung „Praha sobě“.

Fraktionschef Jiří Pospíšil (Top 09) hat die Sitzung einberufen, nachdem er mehrfach das Vorgehen der Piraten kritisiert hatte. Zuletzt war der Versuch von Hřib, den Chef des städtischen Erdgas-Versorgers Pražská plynárenská abzuberufen, bei Pospíšil auf wenig Gegenliebe gestoßen.

Borkenkäfer könnte Tausende Hektar Wald im Riesengebirge bedrohen

Die Vermehrung des Borkenkäfers könnte mehrere Tausend Hektar Wald im Riesengebirge bedrohen. Die Folge wäre eine unerwünschte Beschleunigung bei der Umwandlung des Waldes, sagte der stellvertretende Leiter des dortigen Nationalparks, Václav Jansa. Deswegen sollte der Schädling bekämpft werden, so Jansa.

Laut dem stellvertretenden Nationalpark-Direktor ist die Lage derzeit im östlichen Teil des Riesengebirges am schlimmsten. Dort ließe sich an manchen Orten bereits von einer Borkenkäfer-Plage sprechen, sagte Jansa. Zudem erschwere die Lage zusätzlich, dass es im Winter massiv zu Schneebruch an den Baumwipfeln gekommen sei.

Über 40.000 Menschen sehen Jiřičná-Ausstellung in Prag

Die retrospektive Werkschau der Architektin Eva Jiřičná im Prager DOX haben insgesamt über 40.000 Menschen gesehen. Das teilten die Veranstalter kurz vor Ende der Ausstellung am Montag mit. Die Schau wurde anlässlich des 80. Geburtstags der Künstlerin im März gestartet.

Jiřičná gilt als wichtigste lebende Architektin tschechischer Herkunft. Seit 1968 lebt und arbeitet sie in London. Zu ihren Werken gehören unter anderem das Kongresszentrum in Zlín, die U-Bahn-Station Canada Water in London und die Orangerie der Königlichen Gärten am Prager Hradschin.

Rekordbesuch bei Metal-Festival Brutal Assault in Jaroměř

Das Metal-Festival Brutal Assault im südböhmischen Jaroměř / Jemer haben dieses Jahr fast 23.000 Musikfans besucht. Dies bedeutete einen Rekord seit der Gründung der Veranstaltung im Jahr 1995. Das Festival, das in der historischen Festung Josefov stattfindet, ist am Samstagabend zu Ende gegangen.

Der 24. Jahrgang, der am Mittwoch begonnen hatte, bot mehr als 130 Bands aus dem In- und Ausland. Zu den Headlinern gehörten unter anderem Anthrax, Hypocrisy, Napalm Death oder Parkway Drive.

Basketball: Tschechien gewinnt WM-Vorbereitungsturnier in Prag

Die tschechischen Basketballspieler haben ihr erstes Vorbereitungsturnier zur WM gewonnen. Am Sonntag besiegten die Schützlinge von Trainer Ronen Ginzburg auch Jordanien mit 98:67. Zuvor hatte Tschechien schon Polen mit 81:76 geschlagen und Tunesien mit 80:66.

Am kommenden Wochenende ist Tschechien zu Gast in Hamburg bei einem weiteren Vorbereitungsturnier. Die Gegner sind dann Deutschland, Ungarn und noch einmal Polen. Ende des Monats beginnt in China die Basketball-WM der Männer, an der das tschechische Team teilnehmen wird.

Das Wetter am Montag, 12. August

Am Montag zieht von Westen her ein Regenband über Tschechien hinweg. In Nordwestböhmen startet der Tag bereits stark bewölkt, im restlichen Land zieht der Himmel im Laufe des Nachmittags zu. Dabei setzen Schauer oder Regen ein, vereinzelt sind auch Gewitter möglich. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 18 Grad Celsius im Westen und 32 Grad Celsius im Osten des Landes.

11-08-2019