Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

28-06-2019

Fall Kulturminister: Zeman trifft am Dienstag Babiš und Hamáček

Präsident Miloš Zeman empfängt am Dienstag in Lány Premier Andrej Babiš (Ano-Partei) und den Parteichef der Sozialdemokraten und Vizepremier Jan Hamáček. Dies teilte der Präsidentensprecher am Freitag mit. Babiš ließ zuvor nach dem Treffen mit Hamáček verlauten, er wolle mit Zeman über die Lage um den Kulturminister sprechen. Am 12. Juli wird Zeman seinem Sprecher zufolge den Vorsitzenden der Sozialdemokraten Jan Hamáček und Kulturminister Antonín Staněk (beide Sozialdemokraten) treffen.

Die Sozialdemokraten bemühen sich um Staněks Abberufung vom Kulturministerposten und um die Ernennung von Michal Šmarda (Sozialdemokraten) zum Chef des Kulturressorts. Zeman weigert sich Staněks Rücktritt zu akzeptieren. Premier Andrej Babiš (Ano-Partei) schickte Zeman schon Ende Mai den Vorschlag zur Staněks Abberufung. Die Verfassungsrichter erinnerten am Freitag daran, dass der Staatspräsident laut der Verfassung dem Premier ohne unnötige Zögerung entgegenkommen muss. Die Sozialdemokraten verlangen, dass Staněk bis Ende Juni den Kulturministerposten verlässt. Hamáček erklärte am Donnerstag, Tschechien stehe am Rande einer Verfassungskrise.

Opposition kritisiert Lage um Staněk, ODS erwägt Verfassungsklage

Die ungelöste Situation um den Wechsel an der Spitze des Kulturministeriums hat die Opposition am Donnerstagabend scharf kritisiert. Premier Babiš decke den Präsidenten damit, dass er es ablehne, eine Kompetenzklage gegen ihn zu erheben. Die Sozialdemokraten seien ratlos und untätig. In diesem Moment sei es erforderlich und wichtig, schnell zu handeln. Deswegen werde man eine Verfassungsklage gegen Präsident Zeman anstreben, teilte Bürgerdemokraten-Chef Petr Fiala in einer Erklärung für die Medien mit.

Das gleiche Thema griff der Fraktionschef der Christdemokraten (KDU-ČSL), Jan Bartošek, via Twitter auf. Im Fall Staněk handle es sich schon längst nicht mehr um eine sehr freie Auslegung der Verfassung. Vielmehr werde diese nicht respektiert, und so werde die demokratische Zukunft des Landes verletzt, schrieb Bartošek.

Schwarzenberg: Politik braucht junge Menschen

Die Partei Top 09 muss mehr neue und junge Mitglieder haben, sonst wird sie sich nicht erneuern. Das sagte der Ex-Außenminister und Ehrenvorsitzende der Top 09, Karel Schwarzenberg, am Donnerstag während einer Feier, die anlässlich zehn Jahr Existenz der Partei im Benediktinerkloster in Břevnov in Prag stattfand. Der Vorsitzende der Top-09-Fraktion im Abgeordnetenhaus Miroslav Kalousek erinnerte daran, dass die Top 09 in der Gegenwart nicht in der besten Kondition ist. Schwarzenberg machte darauf aufmerksam, dass die Top 09 am Anfang ein überraschendes Wahlergebnis von 17 Prozent verzeichnet hat. Die Teilnahme an der damaligen Regierung Nečas hatte laut dem Ex-Außenminister eine tragische Folge für die Partei. Es habe fast keine Zeit für den Aufbau der Partei gegeben, so Schwarzenberg. Er betonte, dass die neue Politik neue Menschen machen müssen. Kalousek zufolge ist die Top 09 auf der tschechischen politischen Szene einzigartig.

Der Top-09-Chef Jiří Pospíšil erinnerte daran, dass die Partei sehr proeuropäisch ist. Er forderte zu einer stärkeren Zusammenarbeit konservativer Parteien auf.

Internationales Filmfestival in Karlsbad beginnt am Freitag

Im westböhmischen Karlovy Vary / Karlsbad wird am Freitag der 54. Jahrgang des Internationalen Filmfestivals feierlich eröffnet. Einer seiner Stargäste ist die US-Schauspielerin und Oscarpreisträgerin Julianne Moore. Sie ist am Donnerstag in der Kurstadt eingetroffen und wird zur Eröffnung mit einem Ehrenkristallglobus ausgezeichnet werden. Anschließend stellt Moore in Karlsbad ihren Film After the Wedding vor, bei dem ihr Ehemann Bart Freundlich Regie geführt hat.

Beim diesjährigen Festival werden in etwa 180 Spiel- und Dokumentarfilme gezeigt. Die meisten von ihnen werden mehrfach projiziert. Rund 50 Filme werden in Karlsbad ihre Weltpremiere oder ihr europäisches Debüt erleben. Zu den weiteren Stargästen des Festivals gehören die Seriendarstellerin Patricia Clarkson und US-Schauspieler Casey Affleck.

Deutsche Sozialarbeiterin für Unterstützung der Roma-Jugend geehrt

Der deutsche Botschafter in Prag, Christoph Israng, hat am Donnerstag Evelin Maria Habel das Verdienstkreuz am Bande des Bundesverdienstordens überreicht. Dieses wird ihr von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für ihre langjährige Tätigkeit in der Region Šluknov / Schluckenau verliehen. Dort hat sie sich für die Integration der Roma-Minderheit in Nordböhmen und um die die deutsch-tschechische Aussöhnung verdient gemacht.

Evelin Maria Habel stammt aus dem deutschen Waldkraiburg und ist Tochter vertriebener Sudetendeutscher. Im Jahr 2002 besuchte sie zum ersten Mal die Stadt Šluknov. Nach mehreren Besuchen sah sie ihre Berufung darin, der Roma-Minderheit vor Ort zu helfen. Sie hat ihre Arbeitsstelle in Bayern aufgegeben, um nach Šluknov zu ziehen, Tschechisch zu lernen und zunächst ab 2008 als Pastoralassistentin in der Stadt zu arbeiten. Später hat sie im Auftrag des Bischofs von Litoměřice / Leitmeritz die Caritas Šluknov gegründet. Sie konzentriert sich dabei auf die Betreuung von Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Verhältnissen.

Tennis: Plíšková steht im Finale des Turniers von Eastbourne

Tennisspielerin Karolína Plíšková hat das Finale des Rasenturniers in Eastbourne erreicht. Im Halbfinale setzte sich die Tschechin gegen die Niederländerin Kiki Bertens mit 6:1 und 6:2 durch. Im Finale trifft Plíšková am Samstag auf Angelique Kerber aus Deutschland.

Im Viertelfinale bezwang die Tschechin am Donnerstag die Russin Ekaterina Alexandrova in zwei Sätzen deutlich mit 6:2 und 6:0.

Das Turnier in Eastbourne gilt als Generalprobe vor dem Grand Slam in Wimbledon.

Das Wetter am Samstag, 29. Juni

Am Samstag ist es in Tschechien wolkenlos. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 25 bis 29 Grad Celsius, in Böhmen auch 31 Grad Celsius. In Lagen um 1000 Meter bewegen sich die Höchstwerte um 21 Grad Celsius.

28-06-2019