Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

13-04-2019

Bürgermeister-Partei Stan hat neuen Vorsitzenden

Die Partei der Bürgermeister und Unabhängigen (Stan) hat einen neuen Vorsitzenden. Beim Parteitag am Samstag in Prag wählten die Delegierten den 40-jährigen Vít Rakušan an die Spitze der Mitte-Rechts-Partei. Rakušan war zuvor schon Vizeparteichef gewesen. In seiner Bewerbungsrede sagte er, dass er Stan in die Regierung führen wolle.

Der Parteigründer und langjährige Vorsitzende Petr Gazdík hatte nicht noch einmal kandidiert. Stan brauche neue Impulse, begründete der 44-jährige Politiker seinen Verzicht. Bei den vergangenen Parlamentswahlen erzielte Stan 5,18 Prozent der Stimmen. Im Senat haben die Bürgermeister und Unabhängigen 14 der insgesamt 81Sitze.

Premier Babiš: Künftiger Industrieminister Havlíček könnte Vizepremier werden

Premier Andrej Babiš (Partei Ano) erwägt, den designierten neuen Industrieminister Karel Havlíček zum Vizepremier zu machen. Dies sagte der Regierungschef in einem Interview für die Tageszeitung Lidové noviny (Samstagsausgabe). Havlíček soll ab Mai die derzeitige Industrie- und Handelsministerin Marta Nováková ablösen.

Babiš hat bisher zwei Stellvertreter: Innenminister Jan Hamáček vom Koalitionspartner Sozialdemokraten als erster Vizepremier sowie Umweltminister Richrad Brabec (Partei Ano).

Nachwahl: Kandidat der Partei Stan zieht in den Senat ein

Bei einer Nachwahl zum tschechischen Senat im neunten Prager Stadtbezirk konnte sich der Kandidat der Bürgermeisterpartei Stan durchsetzen. Der Drehbuchautor und Abgeordnete der Gemeinde Vinoř David Smoljak erzielte bei der Stichwahl am Freitag und Samstag 60 Prozent der Stimmen. Sein Gegner war der Bürgermeister des neunten Prager Stadtbezirks, Jan Jarolím, von den Bürgerdemokraten gewesen.

Der Platz im Oberhaus des Parlaments muss neu besetzt werden, weil die im Januar die parteilose Senatorin Zuzana Baudyšová aus gesundheitlichen Gründen ihr Mandat niedergelegt hat. Der Senat mit Sitz in Prag kann Verfassungsänderungen verhindern. Es gilt deshalb auch als eine Art Demokratie-Versicherung. Alle zwei Jahre wird ein Drittel der Sitze im Senat neu besetzt.

Tschechien bei Steuerbelastung von Löhnen auf Platz sieben in OECD

Tschechien hat innerhalb der 36 OECD-Länder die siebthöchste Steuerbelastung von Löhnen. Im vergangenen Jahr wurden bei einem unverheirateten, kinderlosen Arbeitnehmer 43,7 Prozent der Einkünfte für Lohnsteuer sowie Sozial- und Krankenversicherung abgezogen. Dies zeigt eine Studie der OECD.

Durchschnittlich lag die Steuerbelastung von Löhnen in den OECD-Ländern bei 36,1 Prozent. Die Spannbreite reichte dabei von 52,7 Prozent Belgien bis nur 7,0 Prozent in Chile.

Schwimmerin Kubová als Erste der tschechischen Sportler für Olympia qualifiziert

Die Schwimmerin Simona Kubová hat sich als Erste unter den tschechischen Sportlern für die Olympischen Sommerspiele in Tokyo im kommenden Jahr qualifiziert. Bei einem Meeting in Eindhoven gewann Kubová am Samstag das Finale über 100 Meter Rücken in 59,66 Sekunden. Damit erfüllte sie die geforderte Norm.

Die 27-jährige Schwimmerin aus Chomutov / Komotau würde 2020 an ihren dritten Olympischen Spielen teilnehmen. Beim Rennen in Eindhoven blieb Simona Kubová nur eine Hundertstelsekunde hinter ihrem eigenen tschechischen Rekord.

Tennis: Kristýna Plíšková scheitert im Halbfinale von Lugano

Tennisspielerin Kristýna Plíšková hat im Halbfinale des WTA-Turniers im schweizerischen Lugano ein Debakel erlebt. Die Tschechin unterlag am Samstag der polnischen Nachwuchsspielerin Iga Świątek mit 0:6 und 1:6.

Kristýna Plíšková ist die Zwillingsschwester der derzeitigen Weltranglisten-Vierten Karolína Plíšková. Die 27-Jährige stand vor Turnierbeginn auf Rang 101 der Weltrangliste.

Das Wetter am Sonntag, 14. April

Am Sonntag ist es in Tschechien zunächst meist stark bewölkt oder bedeckt. Vor allem im böhmischen Landesteil und im Westen Mährens kann es gelegentlich regnen. Im Laufe des Tages lockern die Wolken auf und die Niederschläge lassen nach. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 10 bis 14 Grad Celsius.

13-04-2019