Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

29-03-2019

Christdemokraten wählen neuen Vorsitzenden

Die tschechischen Christdemokraten wählen am Freitagnachmittag in Brno / Brünn einen neuen Vorsitzenden. Es ist der erste Wechsel an der Spitze der Parlamentspartei nach acht Jahren.

Der bisherige Vorsitzende Pavel Bělobrádek stellt sich nicht mehr zur Wahl. Die Christdemokraten bräuchten neue Impulse, sagte der 42-jährige Politiker. Selbst wolle er sich verstärkt um seine Familie kümmern, so Bělobrádek. Bei den letzten Parlamentswahlen im Jahr 2017 erzielte die christdemokratische Partei 5,8 Prozent der Stimmen.

Zwei Terrorverdächtige aus dem Irak in Prag in U-Haft

Ein Prager Gericht hat gegen die beiden irakischen Staatsbürger, die am Mittwoch auf dem Václav-Havel-Flughafen der Hauptstadt verhaftet wurden, eine Untersuchungshaft angeordnet. Es handle sich um einen 30-jährigen Mann und eine drei Jahre jüngere Frau, die verdächtig seien, der Terrororganisation „Islamischer Staat“ bei der Finanzierung geholfen zu haben, heißt es.

Beide sollen zusammen mit einem weiteren Iraker zwei Anschläge auf Bahnstrecken in Bayern und Berlin verübt haben. Der dritte Verdächtige war zuvor bereits in Wien verhaftet worden. Laut dem österreichischen Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) sollen alle drei Verhafteten gemeinsam eine Terrorzelle gebildet haben. Die in Prag festgenommenen Iraker seien mit ihrer Auslieferung nach Österreich einverstanden, sagte am Freitag der Sprecher der Prager Staatsanwaltschaft, Aleš Cimbala.

Bauarbeiten am Budweiser Autobahnring feierlich eröffnet

Die staatliche Straßen- und Autobahndirektion (ŘSD) hat am Freitag die Bauarbeiten für ein Teilstück des Autobahnrings um České Budějovice / Budweis feierlich eröffnet. Es handelt sich um den knapp 13 Kilometer langen Abschnitt von Staré Hodějovice bis Třebonín im Süden der Moldaustadt. Der Bau soll einschließlich Mehrwertsteuer sieben Milliarden Kronen (270 Millionen Euro) kosten und im Jahr 2022 fertig werden. Dann soll gleichzeitig der nördliche Abschnitt des Rings, der zur Autobahn D3 gehört, eingeweiht werden. Dieser ist 7,2 Kilometer lang und führt von Úsilné nach Staré Hodějovice.

Wie die Straßen- und Autobahndirektion ferner mitteilte, schreiten auch die Reparaturarbeiten an der tschechischen Hauptverkehrsader, der Autobahn D1, weiter voran. Am Freitag wurde mit den Ausbesserungsarbeiten an zwei Teilstücken in der Böhmisch-Mährischen Höhe begonnen, hieß es.

Streit in Prager Koalition wegen höherer Grundsteuer für leere Wohnungen

In der Dreierkoalition der Prager Magistratsverwaltung ist der erste große Streit entbrannt. Der kleinste Koalitionspartner, das Parteienbündnis Spojené síly pro Prahu, ist ungehalten über ein Vorhaben der Piratenpartei, das vom dritten Partner, der Bürgerinitiative Praha sobě, unterstützt wird. Die Piraten beabsichtigen, alle leerstehenden Wohnungen und Häuser in der Hauptstadt anhand einer Stromzählerprüfung zu ermitteln. Nach der möglichen Feststellung, dass verkaufter Wohnraum nicht genutzt wird, soll von den Besitzern der Immobilie eine höhere Grundsteuer erhoben werden. Die Eigner seien zumeist Ausländer, die die Immobilie nur als Investitionsanlage gekauft haben, sagte dazu der Oberbürgermeisters und Prager Piraten-Chef Zdeněk Hřib.

Diese Pläne haben die erste ernsthafte Krise in der Dreierkoalition ausgelöst, sagte der Vorsitzende der Prager Top-09-Partei, Jiří Pospíšil, am Freitag vor Journalisten. Pospíšil bezeichnete das Vorhaben als ein „linkes Experiment“, und er zeigte sich erbost darüber, davon durch die Medien und nicht von den Koalitionspartnern erfahren zu haben.

Kino: Slowakisches Drama erhält Hauptpreis bei Febiofest

Das slowakische Sozialdrama Ostrým nožom hat den Hauptpreis beim Febiofest in Prag gewonnen. Regisseur Teodor Kuhn schildert darin den schwierigen Kampf einer Familie um Gerechtigkeit, nachdem ihr Sohn von Neonazis ermordet wurde. Der internationale Titel des Films lautet „By a Sharp Knife“.

Am Donnerstag wurden beim Febiofest zudem die Oscar-Regisseure Jiří Menzel und Bille August für ihr Lebenswerk geehrt. Der Prager Teil des Festivals geht am Freitag zu Ende. Insgesamt wurden 156 Filme gezeigt. Ein Teil von ihnen wird in den kommenden Tagen noch in weiteren tschechischen Städten zu sehen sein.

Tennis: Plíšková erreicht Finale von Miami

Tennisspielerin Karolína Plíšková hat beim WTA-Turnier in Miami das Finale erreicht. Die Tschechin wird um den 13. Titel in ihrer Karriere kämpfen. Im Halbfinale besiegte sie Simona Halep aus Rumänien in zwei Sätzen mit 7:5 und 6:1. Die Begegnung ging wegen Regenunterbrechungen erst in der Nacht auf Freitag zu Ende. Im Endspiel am Samstag trifft Plíšková auf die Australierin Ashleigh Barty, die im Viertelfinale mit Petra Kvitová die zweite tschechische Top-10-Spielerin ausgeschaltet hatte.

In diesem Jahr hat Plíšková bereits das Turnier im australischen Brisbane für sich entscheiden können. Durch ihre Erfolgsserie in Miami steht die 27-Jährige mittlerweile auf dem vierten Platz in der Weltrangliste.

Das Wetter am Samstag: sonnig und heiter, bis 20 Grad

Am Samstag ist es in Tschechien überwiegend heiter bis wolkenlos. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 16 bis 20 Grad Celsius. In Höhenlagen um 1000 Meter werden hingegen nur um die 11 Grad Celsius erreicht. Es weht ein schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

29-03-2019