Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

21-03-2019

Senat: Tschechische Regierung soll China zur Einhaltung der Menschenrechte aufrufen

Der tschechische Senat fordert vom Regierungskabinett, China zur Einhaltung der Menschenrechte aufzurufen. Peking solle die Verfolgung von Menschen wegen ihres Glaubens oder wegen ihrer ethnischen Zugehörigkeit stoppen, heißt es in einer Erklärung der oberen Parlamentskammer. Die Erklärung hat der Senator Marek Hilšer von der Fraktion der Bürgermeister entworfen.

Demnach sollten die Regierungsmitglieder und Staatspräsident Miloš Zeman „jede geeignete Gelegenheit“ nutzen, um bei Treffen mit chinesischen Politikern die Frage der Menschenrechte anzusprechen. Staatssekretär Lukáš Kaucký aus dem Außenministerium sagte den Senatoren, es sei gerade ein wichtiger Teil der tschechischen Außenpolitik, die Einhaltung von Menschenrechten zu unterstützen.

Leipziger Buchmesse eröffnet – Gastland Tschechien

Mit Tschechien als Gastland ist am Mittwochabend die Leipziger Buchmesse eröffnet worden. Am feierlichen Akt nahm auch der tschechische Kulturminister Antonín Staněk teil. In seiner Rede erinnerte der Sozialdemokrat an die Bedeutung der Literatur in der Tschechoslowakei zu Zeiten der Unfreiheit. Zwar seien in den vergangenen Jahren die Stimmen tschechischer Autoren nicht mehr so stark zu hören gewesen, dennoch verdiene die Literatur aus seinem Land Beachtung, sagte Staněk vor rund 2000 geladenen Gästen.

Tschechien wird in Leipzig von fast 60 Autoren vertreten sein. Diese werden sich bis Sonntag bei 130 Lesungen, Diskussionsrunden und weiteren Veranstaltungen vorstellen.

Bevölkerung in Tschechien nimmt weiter zu

Die Einwohnerzahl Tschechiens ist im vergangenen Jahr um fast 40.000 Personen gewachsen. Das Statistikamt zählte hierzulande insgesamt 10.649.800 Menschen. Wie im Vorjahr wurde die Marke von 10,6 Millionen Einwohnern überschritten – das war davor zuletzt am Ende des Zweiten Weltkriegs der Fall. Der Zuwachs wurde insbesondere durch Migration erreicht. Nach Tschechien wanderte die Rekordzahl von 58.148 Leuten ein, das Land verlassen haben knapp 20.000 Menschen. Das geht aus den Daten hervor, die das Tschechische Statistikamt (ČSÚ) am Donnerstag veröffentlicht hat. Im zurückliegenden Jahr wurden in Tschechien 114.036 Kinder geboren, das sind 369 weniger als im Jahr zuvor. Demgegenüber sind 112.920 Menschen gestorben, und somit um 1477 mehr als im Jahr 2017. Und es wurde wieder öfter als zuletzt geheiratet. Im vergangenen Jahr wurden 54.470 Ehen geschlossen – das ist die höchste Zahl seit dem Jahr 2007.

Kriegsveteran Milan Píka im Alter von 96 Jahren gestorben

Der tschechoslowakische Kriegsveteran Milan Píka ist tot. Der frühere General starb am Mittwoch im Alter von 96 Jahren in Bratislava. Píka kämpfte im Zweiten Weltkrieg in der britischen Luftwaffe gegen Hitler-Deutschland.

Nach der Machtübernahme durch die Kommunisten in der Tschechoslowakei wurde er zunächst politisch verfolgt. 1970 erreichte Píka seine Rehabilitierung, 2014 wurde er mit dem Rang eines Brigadegenerals ausgezeichnet. Milan Píka stammte aus Hranice na Moravě / Mährisch Weißkirchen.

Fußball: Slavia Prag spielt 1:1 gegen Bayern bei Champions League der Frauen

Die Fußballspielerinnen von Slavia Prag haben im Viertelfinalhinspiel der Champions League ein 1:1-Unentschieden gegen Bayern München erkämpft. Vor einer neuen tschechischen Rekordkulisse bei einem Frauenfußballspiel ging der Favorit aus Deutschland in Führung. Das 0:1 erzielte die schwedische Nationalspielerin Fridolina Rolfö in der 62. Minute. Zehn Minuten später glich Slavia durch einen Weitschuss von Kapitänin Kateřina Svítková aus.

Die Begegnung im Stadion Eden besuchten insgesamt 6822 Zuschauer. Dies bedeutete einen neuen tschechischen Besucherrekord. Das Rückspiel findet am Dienstag kommender Woche in München statt.

Eishockey: Philadelphia und Chicago starten nächste NHL-Saison in Prag

Die weltbeste Eishockey-Liga, die National Hockey League (NHL), gastiert erneut in Prag. Am 4. Oktober dieses Jahres bestreiten die beiden Traditionsvereine Philadelphia Flyers und Chicago Blackhawks in der Moldaumetropole das Eröffnungsspiel der NHL-Saison 2019/20. In den Kadern beider Teams stehen derzeit insgesamt fünf Tschechen, von zweien laufen indes nach dieser Saison die Verträge aus. Mit großer Wahrscheinlichkeit beim Prager Saisonstart dabei sein werden die tschechischen Nationalspieler Radko Gudas und Jakub Voráček, die für Philadelphia spielen.

Im Herbst gastiert die NHL zum dritten Male in Prag. Im Oktober 2007 waren es die Teams der New York Rangers und des Tampa Bay Lightning, die hier zwei Begegnungen austrugen. Drei Jahre später kreuzten die Boston Bruins und die Phoenix Coyotes in der tschechischen Hauptstadt die Schläger.

Das Wetter am Freitag: sonnig und heiter, bis 20 Grad

Am Freitag ist es in Tschechien heiter bis nahezu wolkenlos, im Nordosten und Osten des Landes am Vormittag indes noch ziemlich bewölkt. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 14 bis 18 Grad, in Böhmen kann das Quecksilber sogar bis auf 20 Grad Celsius steigen. In Lagen um 1000 Meter bewegen sich die Höchstwerte um 10 Grad Celsius. Es weht ein schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

21-03-2019