Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

Zeman fordert mehr Mut von tschechischen und chinesischen Unternehmern

Tschechische und chinesische Unternehmer sollten mehr Mut zeigen, denn dies sei die Grundlage von gemeinsamen Handelsverträgen. Dies sagte Tschechiens Staatspräsident Miloš Zeman am Dienstag zu Abschluss seiner China-Reise auf einem Unternehmerforum in Shanghai. Gleichzeitig äußerte Zeman die Hoffnung, dass die tschechisch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen noch besser werden.

Insgesamt bewertete der Präsident seine Reise in das asiatische Land positiv. Er fühle sich dort als Freund, so Zeman, nachdem er die versammelten Unternehmer auf Chinesisch begrüßt hatte. Am Montag traf sich der 74-Jährige mit seinem Amtskollegen Xi Jinping, es war bereits das siebte Treffen der beiden Staatsoberhäupter.

Piratenpartei erhält Unterstützung für straffreien Marihuana-Besitz

Die Piratenpartei hat im Abgeordnetenhaus auch aus anderen Parteien Verbündete gewonnen, um den Besitz kleiner Mengen an Marihuana straffrei zu machen. Fast 40 der insgesamt 200 Parlamentarier würden den Vorstoß unterstützen, berichtete das Nachrichtenportal idnes.cz am Dienstag. Man werde aber noch mit weiteren Abgeordneten verhandeln, sagte Piratenchef Ivan Bartoš.

Konkret sollten der Besitz und die Zucht von bis zu fünf Marihuana-Pflanzen für den Eigengebrauch nicht mehr geahndet werden, so der Plan. In Tschechien ist der Besitz von Marihuana eigentlich verboten. Zugleich hat die Polizei die Möglichkeit, bei kleinen Vergehen ein Auge zuzudrücken. Die Menge ist allerdings nicht klar definiert.

Tschechische Industrieproduktion geht erstmals seit März zurück

Die tschechische Industrieproduktion ist erstmals seit März wieder zurückgegangen. Im September sank sie im Jahresvergleich um 0,9 Prozent, wie das Statistikamt mitteilte. Nach der Bereinigung um saisonale Einflüsse stand aber ein Plus von 2,5 Prozent zu Buche.

Wirtschaftsfachleute sprechen aber von einer schwächeren Konjunkturentwicklung. Die aktuellen Zahlen würden bestätigen, dass die tschechische Industrie in diesem Jahr nicht mehr in derselben Verfassung sei wie noch im vergangenen, sagte der Analytiker der Unicredit Bank, Patrik Rožumberský.

Ostrau: Koalition unter Führung der Partei Ano steht

Nach den Kommunalwahlen hat auch das mährisch-schlesische Ostrava / Ostrau eine neue Stadtführung. Die siegreiche Partei Ano einigte sich mit den Christdemokraten, den Piraten und den Bürgerdemokraten auf eine Koalition. Dies gaben die vier Parteien am Dienstag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt.

Demnach soll der bisherige Oberbürgermeister Tomáš Macura von der Ano wiedergewählt werden. Die Koalition kommt in der 55-köpfigen Stadtverordnetenversammlung auf insgesamt 35 Sitze. Ostrau ist mit 290.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt in Tschechien.

Neue Flugverbindung zwischen Berlin und Brünn

Zum April 2019 entsteht eine neue Flugverbindung zwischen Berlin und Brno / Brünn. Die Billigbetreiber Ryanair kündigte an, im Sommerflugplan zweimal in der Woche die deutsche Bundeshauptstadt und die südmährische Stadt miteinander zu verlinken.

Vom Flughafen in Brünn besteht unter anderem bereits eine direkte Verbindung nach München. Das Aufkommen an dem Flughafen betrug zuletzt in der Regel 400.000 bis 500.000 Passagiere pro Jahr.

Haus der Fotografie in Prag zeigt Künstlerporträts

Das Haus der Fotografie in Prag zeigt ab Dienstag Künstlerporträts der deutsch-französischen Fotografin Gisèle Freund und des deutschen Fotografen Timm Rautert in einer gemeinsamen Ausstellung. Beide haben unabhängig voneinander im Jahr 1967 die damalige Tschechoslowakei besucht. Damals steuerte die Gesellschaft des Landes auf den Prager Frühling zu.

Freund hat in einem erstmals ausgestellten Zyklus von 51 Werken unter anderem den Dramatiker Václav Havel, den Romancier Milan Kundera und den Philosophen Karel Kosík eingefangen. Rautert besuchte noch als Student den von ihm bewunderten Fotografen Josef Sudek in dessen Atelier auf der Prager Kleinseite. Dabei entstanden mehr als 40 Aufnahmen, die nun erstmals in Tschechien gezeigt werden.

Das Wetter am Mittwoch, 7. November

Am Mittwoch ist es in Tschechien meist heiter. Nur vereinzelt hält sich auch über den Tag zäher Hochnebel. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 14 bis 18 Grad Celsius, unter der Nebeldecke maximal 11 Grad.