Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

Zeman verleiht 41 Personen Staatsauszeichnungen

Präsident Miloš Zeman hat am Sonntagabend auf der Prager Burg 41 Personen Staatsauszeichnungen verliehen. Mit dem Orden des Weißen Löwen wurden posthum der ehemalige tschechoslowakische Premier Antonín Švehla, der Widerstandskämpfer General Josef Bílý und weitere zwei Generäle geehrt. Die Medaille für Heldentum verlieh Zeman drei in Afghanistan gefallenen Soldaten. In seiner Ansprache bei der Eröffnung der Zeremonie bezeichnete der Präsident den internationalen Terrorismus als den einzigen wirklichen Feind.

Zeman zeichnete zudem Karel Lánský aus, der dem Präsidenten zufolge Verdienste um die Aufrechterhaltung der Sendungen des Tschechischen Rundfunks im August 1968 hatte.

Unter den Ausgezeichneten sind auch mehrere umstrittene Personen wie der slowakische Milliardär Pavol Krúpa oder der Rüstungsmagnat Jaroslav Strnad, der Zemans Wahlkampagne bei der Präsidentenwahl mitfinanzierte.

Zu den ausgezeichneten Sportlern gehören Tennisspieler Radek Štěpánek, der Fußballtorwart Petr Čech, die zweifache Olympia-Siegerin Ester Ledecká und die zweifache Wimbledon-Siegerin Petra Kvitová.

Polizeipräsident Tuhý tritt zurück

Polizeipräsident Tomáš Tuhý tritt zum 31. Oktober von seinem Amt zurück. Dies bestätigte Innenminister Jan Hamáček (Sozialdemokraten) gegenüber der Tageszeitung Právo am Montag. Hamáček zufolge wird der stellvertretende Polizeipräsident Martin Vondrášek bis zu einem Auswahlverfahren mit der Leitung der Polizei beauftragt.

Tuhý wird künftig den Posten des tschechischen Botschafters in der Slowakei übernehmen. Er war 27 Jahre lang bei der Polizei tätig. Sein Mandat als Polizeipräsident sollte erst im April kommenden Jahres zu Ende gehen.

Wochenblatt Respekt: Trump stand im Fokus des kommunistischen Geheimdienstes

Der tschechoslowakische kommunistische Geheimdienst soll sich seit den 1970er Jahren für den gegenwärtigen US-Präsident Donald Trump interessiert haben. Darüber berichtet die Wochenzeitung Respekt in ihrer Montag-Ausgabe.

Die Staatssicherheit (StB) sei durch ihre Agenten über Trumps Familie, unternehmerische Tätigkeit und seine Ambition, Präsident zu werden, informiert worden, schreibt das Blatt. Die Akte mit dem Namen Ivana sei seit 1979 geführt worden. 1978 heiratete Trump die Tschechin Ivana Zelníčková.

Prozess gegen mutmaßlichen Kvitová-Angreifer begonnen

In Brno / Brünn hat der Prozess gegen einen Mann begonnen, der die zweifache Wimbledon-Siegerin Petra Kvitová kurz vor Weihnachten 2016 mit einem Messer attackiert haben soll. Bei der Auseinandersetzung in ihrer Wohnung in Prostějov / Proßnitz hatte sie schwere Schnittverletzungen an ihrer linken Schlaghand erlitten.

Die Verhandlung wurde am Montag nach Angaben der Agentur ČTK kurz nach der Eröffnung auf nächsten Januar vertagt. Der Angeklagte bestritt vor Gericht die Vorwürfe. Er kenne Kvitová nur aus dem Fernsehen, behauptete er. Bei einer Verurteilung wegen Erpressung und Hausfriedensbruchs drohen ihm bis zu zwölf Jahre Haft.

Tschechische Philharmonie spielt in New York und Washington

Vertreter der Tschechischen Philharmonie nehmen am Montag im Kennedy Center in Washington den Antonín- Dvořák-Preis 2018 entgegen. Der Preis in Form eines Violoncellos aus Glas wird seit 2009 von der tschechischen Akademie der klassischen Musik für die Verbreitung der tschechischen Musik im In- und Ausland verliehen.

Die Tschechische Philharmonie hat am Wochenende in New York ihre Amerika-Tournee gestartet wurde. Das Orchester hat mit zwei Konzerten in der Carnegie Hall das 100. Gründungsjubiläum der unabhängigen Tschechoslowakischen Republik geehrt. Während der USA-Reise werden die Philharmoniker insgesamt elf Konzerte in neun Städten geben.

Lied „Modlitba“ gesungen von Marta Kubišová ist Hit des Jahrhunderts

Das Lied „Modtliba pro Martu“ (Gebet für Marta) gesungen von Marta Kubišová ist zum Hit des Jahrhunderts geworden. Über das populärste Lied entschieden die Hörerinnen und Hörer des öffentlich-rechtlichen Tschechischen Rundfunks in einer Umfrage. Die Ergebnisse der Umfrage wurden während des Konzerts bekannt gegeben, das am Sonntag auf dem Altstädter Ring in Prag stattfand.

Zum Star des Jahrhunderts wurde Karel Gott gekürt.

Das Wetter am Dienstag, 30. Oktober

In Tschechien ist es am Dienstag leicht bewölkt bis bewölkt, im östlichen Teil des Landes bedeckt mit Regeschauern. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 15 bis 19 Grad Celsius, in Westböhmen 14 Grad Celsius. In Lagen um 1000 Meter werden 11 Grad Celsius erreicht.