Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

Finanzministerin schlägt geringeres Haushaltsdefizit vor als geplant

Finanzministerin Alena Schillerová (parteilos für Ano) wird für 2019 den Haushaltsentwurf mit einem Defizit in Höhe von 40 Milliarden Kronen (1,55 Mililarden Euro) vorlegen. Dies sei weniger als geplant, sagte Schillerová am Sonntag in einer Talkshow des öffentlich-rechtlichen TV-Senders ČT. Das Finanzministetrium war bisher von einem Defizit in der Höhe von 50 Milliarden Kronen (1,94 Milliarden Euro) ausgegangen, das bereits von der Regierung gebilligt wurde.

Schillerová begründete die Senkung der Summe mit dem erwarteten Lohnanstieg, in dessen Folge auch die Abgaben in den Staatshaushalt höher ausfallen würden.

Tschechische Politiker würdigen McCain

Tschechische Politiker bezeichnen den US-Senator John McCain als moralisches Vorbild, Freiheitskämpfer und Verteidiger der Demokratie.

Als einen mutigen Menschen und Freund der Tschechischen Republik würdigte ihn der Parteichef der tschechischen Bürgerdemokraten (ODS), Petr Fiala. Der Vorsitzende der Partei Top 09 Miroslav Kalousek bezeichnete McCain als ein moralisches Vorbild für mehrere Generation in der ganzen Welt.John McCain sei ein prinzipienfester Politiker gewesen, den nicht nur die Amerikaner vermissen würden, reagierte der Leiter der außenpolitischen Sektion der Präsidentenkanzlei, Rudolf Jindrák, am Sonntag.

Der US-Senator John McCain ist am Samstag im Alter von 81 Jahren gestorben.

Präsident Zeman trifft sich mit US-Botschafter in Prag

Präsident Miloš Zeman trifft sich in der kommenden Woche mit dem US-amerikanischen Botschafter in Prag, Stephen King. King hat das tschechische Staatsoberhaupt zum feierlichen Mittagessen anlässlich des 100. Gründungstags der Tschechoslowakei eingeladen.

Durch das Treffen soll die Rolle der Vereinigten Staaten bei der Entstehung der unabhängigen Tschechoslowakischen Republik 1918 hervorgehoben werden. Zudem soll sich Zeman mit dem Botschafter über die aktuellen Themen der tschechisch-amerikanischen Beziehungen austauschen, teilte die Prager Burg in einem Pressebericht am Sonntag mit.

„Dissidenten-Wanderweg“ wurde im Riesengebirge eröffnet

Im östlichen Teil des Riesengebirges wurde an diesem Wochenende der sogenannte Dissidenten-Wanderweg eröffnet. Dieser erinnert an die Treffen tschechoslowakischer und polnischer Dissidenten an der tschechisch-polnischen Grenze in der Zeit der Normalisierung.

Der Weg führt vom Infozentrum in Malá Úpa an sechs Orte, die mit den Aufenthälten der Oppositionellen in den 1970er und 1980er Jahren verbunden sind. Damals haben sich auf dem Wanderweg der Polnisch-Tschechoslowakischen Freundschaft im Riesengebirge Vertreter der Charta 77 und des polnischen KOR (Komitee zur Verteidigung der Arbeiter) getroffen, unter anderem Adam Michnik, Jacek Kuroń, Václav Havel und Marta Kubišová.

Abenteuerer beendet Trabi-Expedition durch Asien

Der tschechische Abenteurer Dan Přibáň ist am Wochenende mit seinen gelben Trabis aus seiner Expedition zurückgekommen, die vor fünf Monaten in Indien startete. In Prag wurde er am Sonntag von mehreren hundert Menschen begrüßt. sein Team hat auf der Fahrt durch Indien, Nepal, China, Pakistan, Tadschikistan, Kirgisien, Usbekistan, Kasachstan, Russland, die Ukraine und die Slowakei trotz zahlreicher technischer Probleme bis 18.000 Kilometer zurückgelegt. I

Přibáň hat in den letzen elf Jahren auf insgesamt fünf Expeditionen die ganze Welt in den gelben DDR-Fahrzeugen durchreist.

Tennis: Sestini Hlaváčková und Strýcová holen ersten gemeinsamen Titel

Die Tennisspielerinnen Andrea Sestini Hlaváčková und Barbora Strýcová haben ihren ersten gemeinsamen Titel errungen. Im Finale des Damendoppels beim Turnier in New Haven besiegten die Tschechinnen das Duo Hsieh Su-Wei (Taiwan) / Laura Siegemund (Deutschland) mit 6:4, 6:7, 10:4.

Strýcová holte somit ihren 23. Doppel-Titel, Sestini Hlaváčková hat bisher noch vier Titel mehr gesammelt.

Wetter am Montag, den 27. August

Am Montag ist es in Tschechien leicht bewölkt bis heiter. Im Tagesverlauf ziehen im böhmischen Landesteil Wolken auf, im Westen vereinzelt mit Schauern. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 20 bis 24 Grad Celsius, in Böhmen vereinzelt bis 26 Grad Celsius.