Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

Tarifkonflikt: Gewerkschaften im Gesundheitswesen in Streikbereitschaft

Die tschechischen Gewerkschaften im Gesundheitswesen sind in Streikbereitschaft getreten. Der Grund ist ein Streit mit der Regierung über die Tariferhöhung im öffentlichen Dienst. Die Gewerkschaften fordern eine Anhebung um zehn Prozent. Die Regierungskoalition plant eine Steigerung von maximal sechs Prozent, zudem soll ein Teil davon auf Prämien entfallen.

Die Regierung lehnt die Forderungen der Gewerkschaften ab. Premier Andrej Babiš (Partei Ano) hat angekündigt, nicht mit den Arbeitnehmervertretern über eine mögliche Lohnerhöhung verhandeln zu wollen. Auch die Fachärzteverbände sehen die Forderungen kritisch.

Insgesamt waren knapp 635.000 Menschen im vergangenen Jahr hierzulande im öffentlichen Dienst beschäftigt. Der Durchschnittslohn in diesem Bereich lag bei knapp 32.000 Kronen (1250 Euro) brutto.

Busunfall in Deutschland: Tscheche am Steuer

Der Reisebus, der am Freitag bei Rostock verunglückt war, wurde von einem Fahrer aus Tschechien gesteuert. Er sei dabei einer von 16 Menschen, die bei dem Unfall verletzt wurden, berichtete der dänische Radiosender DK.

Der Bus des Unternehmens Flixbus war auf der Strecke von Stockholm nach Berlin in Norddeutschland von der Fahrbahn abgekommen. Die Gründe für den Unfall sind derzeit noch nicht geklärt. Laut der örtlichen Polizei war der Fahrer nicht alkoholisiert.

In Afghanistan getöteter Soldat Štěpánek beerdigt

Der in Afghanistan getötete Soldat Patrik Štěpánek ist am Freitag beerdigt worden. Die Bestattung fand unter großer Anteilnahme im westböhmischen Plzeň / Pilsen statt.

Patrik Štěpánek ist einer von drei tschechischen Soldaten, die am vorvergangenen Sonntag bei einem Selbstmordanschlag nahe ihrem Stützpunkt in Bagram ums Leben gekommen waren. Die beiden anderen Gefallenen wurden bereits in den vergangenen Tagen zur letzten Ruhe gebettet.

Zoll deckt in Südmähren eine Drogenbande auf

Der tschechische Zoll hat in Südmähren eine Drogenbande aufgedeckt. Insgesamt 40 Kilogramm Marihuana, 630 Cannabis-Pflanzen und 150 Ecstasy-Tabletten seien beschlagnahmt worden, hieß es in einer Pressemeldung. Laut den Ermittlungen des Zolls soll das Rauschgift unter anderem auch ins Ausland verkauft worden sein.

Zur Bande hätten elf Personen gehört, sagte eine Sprecherin des Zolls. Einige von ihnen seien zuvor schon wegen rechtsextremer Gesinnung und Gewalttaten auffällig geworden. Vier Verdächtige habe man in Untersuchungshaft genommen, so die Sprecherin.

Fußball: Sigma Olmütz erreicht Playoffs zur Europa League

Sigma Olmütz hat die Playoffs zur Fußball-Europa-League erreicht. Am Donnerstag siegte der tschechische Verein im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde mit 2:1 bei Qairat Almaty aus Kasachstan. Das Hinspiel hatte Olomouc / Olmütz bereits mit 2:0 gewonnen.

Im Kampf um den Einzug in die Europa League treffen die Mähren auf den FC Sevilla. Das Hinspiel findet am Donnerstag kommender Woche in Olmütz statt, das Rückspiel eine Woche später in Spanien.

Tennis: Kvitová setzt Erfolgsserie in Cincinnati fort

Der tschechische Tennis-Star Petra Kvitová ist auch weiterhin unschlagbar in Cincinnati. In der dritten Runde des Turniers setzte sich die 28-Jährige am Donnerstag mit 6:4 und 6:2 gegen die Französin Kristina Mladenovic durch. Zwischenzeitlich musste das Match wegen Regen unterbrochen.

Bereits zu Anfang des Turniers in den USA setzte sich Kvitová sensationell gegen die Top-Favoritin Serena Williams durch. Im Viertelfinale des Masters trifft die Weltranglisten-Sechste entweder auf die Belgierin Elise Mertens oder die Lokalmatadorin Sloan Stephens.

Das Wetter am Samstag, 18. August

Am Samstag ist es teils heiter, teils bewölkt in Tschechien. Bei stärkerer Bewölkung kann es zu vereinzelten Regenschauern kommen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 28 bis 32 Grad Celsius.