Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

Plagiatsvorwürfe: Justizministerin Malá kritisiert Journalisten

Die neue Justizministerin Taťána Malá hat die Journalisten wegen der Plagiatsvorwürfe gegen ihre Person kritisiert. Sie habe nicht erwartet, dass sich irgendjemand mit einer 13 Jahre alten Diplomarbeit über Kaninchen befasst. Und das obwohl man sie bei ihrem Amtsantritt deutlich vor Journalisten gewarnt habe, so Justizministerin Taťána Malá gegenüber der Tageszeitung Právo. Sie habe aber ein reines Gewissen und könne ihre Arbeit jederzeit verteidigen, bekräftigte die Ano-Politikerin gegenüber dem Blatt am Dienstag.

Taťána Malá soll bei ihrer Diplomarbeit über die „mikroklimatischen Bedingungen bei der Aufzucht von Kaninchen“ aus dem Jahr 2005 ganze Abschnitte übernommen haben, jedoch ohne diese zu kennzeichnen. Außerdem stellten Journalisten auch bei Malás Magisterarbeit über Familienrecht an einer slowakischen Privathochschule aus dem Jahr 2011 mögliche Unregelmäßigkeiten fest.

Tschechien scheitert in Luxemburg mit Berufung gegen Diag Human

Laut dem Obersten Gerichtshof in Luxemburg muss Tschechien dem Unternehmen Diag Human eine Entschädigung von 13,5 Milliarden Kronen (517 Millionen Euro) zahlen. Prag sei bereits Ende Juni in einem Berufungsverfahren gegen die Ansprüche des Blutplasma-Herstellers gescheitert, wie das Justizministerium nun gegenüber dem Nachrichtenportal hlidacipes.cz bestätigte. Man erwäge weitere rechtliche Schritte vor internationalen Instanzen, heißt es dazu aus dem Ressort.

Diag Human war Anfang der 1990er Jahre vom tschechischen Markt mit Blutplasma verdrängt worden. Zuvor hatte die Firma des schweizerisch-tschechischen Unternehmers Josef Šťáva insgesamt 30 Kliniken hierzulande beliefert.

Chef der Prager Bulovka-Klinik wurde abberufen

Gesundheitsminister Adam Vojtěch (parteilos für Ano) hat den Chef des Prager Krankenhauses Na Bulovce, František Novák, abberufen. Dem ehemaligen Klinikleiter wird Manipulation von öffentlichen Aufträgen vorgeworfen.

Ende Juni führte die Polizei eine Razzia in den Prager Kliniken Na Bulovce und Na Františku durch. Novák wurde dabei vorübergehend festgenommen. Der Leiter des anderen betroffenen Krankenhauses, Robert Zelenák, trat in dieser Woche zurück. Die Polizei ermittelt gegen neun Personen wegen.

Brand stoppt Eisenbahn bei Ústí nad Labem

Ein umfangreicher Brand ist an mehreren Stellen der Eisenbahnstrecke zwischen Ústí nad Labem / Aussig und Lovosice am Mittwochnachmittag ausgebrochen. Das Feuer hat den internationalen Bahnverkehr zwischen Prag und Hamburg lahmgelegt, auch die entlang des Bahndamms führende Landstraße zwischen den beiden nordböhmischen Städten blieb gesperrt. Eurocity-Züge aus und in Richtung Dresden und Berlin warteten in Bahnhöfen auf das Ende der Löscharbeiten oder wurden weiträumig umgeleitet.

150 Feuerwehrleute waren an der Trasse im Einsatz, um mehrere Brandnester zu löschen. Ihre Arbeit wurde durch die dauernde Dürre kompliziert. Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr dürfte ein vorbeifahrender Zug den Brand ausgelöst haben.

Rolling Stones rocken Prag

Die Legende lebt: am Mittwoch treten die britischen Rock-Urgesteine von den Rolling Stones auf dem Flughafengelände in Prag-Letňany auf. Das Konzert ist Teil der laufenden No-Filter-Tour, auf der Bühne stehen Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood. Als Vorband ist unter anderem die altgediente Prager Rock-Band Pražský výběr zu hören.

Erwartet werden Zehntausende Konzertbesucher, die Prager Polizei warnt den ganzen Tag über vor massiven Verkehrsbehinderungen rund um das Flughafengelände. Das letzte Mal gaben sich die „Stones“ im Jahr 2007 in Brno / Brünn die Ehre.

Wimbledon: Kvitová überraschend draußen, Veselý weiter

Das Aus kam bereits in der ersten Runde: für die zuletzt angeschlagene zweimalige Wimbledon-Siegerin Petra Kvitová steht bereits zu Beginn des Turniers die Heimreise an. Die Tschechin musste sich überraschend der Weißrussin Alexandra Sasnowitsch mit 4:6, 6:4 und 0:6 geschlagen geben.

Immerhin gab es gute Nachrichten bei den tschechischen Tennis-Herren auf dem englischen Rasen. In vier Sätzen siegte Jiří Veselý mit 7:6, 6:4, 4:6 und 6:1 gegen den Deutschen Florian Mayer und sicherte sich so das Ticket für die zweite Runde.

Das Wetter am Donnerstag, den 5. Juli

Am Donnerstag ist es in Tschechien heiter. Im Tagesverlauf ziehen Wolken auf, und es kommt zu örtlichen Schauern oder Gewittern. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 28 bis 32 Grad Celsius.