Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

Ano-Parteiführung billigt Entwurf des Regierungsprogramms

Die Parteiführung von Ano hat am Freitag den Entwurf eines Koalitionsvertrags mit den Sozialdemokraten und den Entwurf eines gemeinsamen Regierungsprogramms gebilligt. Dies teilte der stellvertretende Ano-Parteichef Richard Brabec vor Journalisten mit.

Premier Andrej Babiš bezeichnete den Vorschlag als „akzeptablen Kompromiss“. Es läge nun vor allem an den Sozialdemokraten, ob es zur Regierungskoalition komme. Diese wollen allerdings die Basis in einer Mitgliederbefragung über die Regierungsbeteiligung entscheiden lassen. Am Nachmittag wird die erweiterte Parteiführung der Sozialdemokraten über den Entwurf des Regierungsprogramms beraten.

Die Partei Ano und die Sozialdemokraten planen eine gemeinsame Minderheitsregierung. Die Koalition hätte 93 der 200 Sitze im Abgeordnetenhaus. Für die Mehrheitsfindung könnten die Kommunisten die Regierung tolerieren.

Petr Hromek ist neuer Oberbefehlshaber der Luftwaffe

Brigadegeneral Petr Hromek ist der neue Oberbefehlshaber der tschechischen Luftwaffe. Der 54-Jährige übernimmt die Position von Brigadegeneral Jaromír Šebesta, der nach zwei Jahren aus dem Amt scheidet. Hromek wurde am Freitag auf dem Fliegerstützpunkt im mittelböhmischen Čáslav feierlich in sein neues Amt eingeführt.

Der Ex-Leiter des Fliegerhorstes Čáslav und ehemalige stellvertretende Oberbefehlshaber der Luftwaffe will sich für die Verbesserung der Personallage bei der Luftwaffe einsetzen. Darin gibt es Mangel an Piloten, aber auch an Technikern und Dispatchern. Seine weitere Priorität sei es, das hohe Sicherheitsniveau der Flüge zu erhalten, sagte Hromek am Freitag in Čáslav.

Koordinator der tschechischen Antidrogenpolitik scheidet aus dem Amt

Der Koordinator der tschechischen Antidrogenpolitik, Jindřich Vobořil, gibt nach acht Jahren sein Amt auf. Vobořil habe sich zu dem Schritt aus familiären Gründen entschieden, schrieb die Tageszeitung Mladá fronta Dnes (Freitagsausgabe).

Die Stelle, die zu Ende Juli frei wird, soll laut Premier Andrej Babiš (Partei Ano) per Ausschreibung neu besetzt werden. Zuvor hatte der Regierungschef erwogen, die Antidrogenpolitik ins Gesundheitsministerium einzugliedern. Das hatten jedoch Experten kritisiert. Deswegen soll der Posten auch weiterhin direkt dem Premier unterstellt bleiben.

KKCG will Innogy in Tschechien übernehmen

Die Investmentgroup KKCG des Unternehmers Karel Komárek will den tschechischen Teil der Energiefirma Innogy übernehmen. Das Angebot sei am Donnerstag eingereicht worden, wie eine KKCG-Sprecherin am Freitag bestätigte. Laut früheren Schätzungen beläuft sich der Kaufpreis auf 100 Milliarden Kronen (fast 4 Milliarden Euro).

In Tschechien Innogy sichert Strom- und Erdgaslieferungen sowie weitere Dienstleistungen für etwa 1,7 Millionen Kunden. Neben KKCG soll nach Medienberichten auch die australische Investmentgruppe Macquarie soll am Kauf des Unternehmens interessiert sein. Sie besitzt bereits 50 Prozent Aktien der Firma Innogy Grid Holding, die sich mit Gaslieferungen in Tschechien beschäftigt.

Eishockey-WM: Tschechien besiegt Russland nach Verlängerung

Bei der Eishockey-WM hat das tschechische Team am Donnerstagabend Rekordweltmeister Russland nach Verlängerung besiegt. Den entscheidenden Treffer zum 4:3 in dem Vorrundenspiel erzielte David Pastrňák nach 63:23 Minuten. Der Stürmer von den Boston Bruins war erst wenige Stunden zuvor zur Mannschaft gestoßen.

Mit dem Sieg hat Tschechien seine Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale erhöht. Die Schützlinge von Trainer Pavel Jandáč treffen in den verbleibenden drei Spielen der Vorrunde auf vergleichsweise einfache Gegner.

Tennis: Plíšková und Kvitová bestreiten Halbfinale von Madrid gegeneinander

Die beiden Tennisspielerinnen Karolína Plíšková und Petra Kvitová spielen beim WTA-Turnier in Madrid gegeneinander um den Einzug ins Finale. Zum rein tschechischen Halbfinalduell kommt es am Freitagabend.

Im Viertelfinale besiegte Kvitová am Donnerstagabend Darja Kassatkina aus Russland mit 6:4 und 6:0. Plíšková hatte zuvor die rumänische Weltranglistenerste Simona Halep aus dem Turnier geworfen.

Das Wetter am Samstag, 12. Mai

Am Samstag ist es in Tschechien leicht bewölkt, örtlich mit Regen oder auch Gewittern. Gegen Abend klingen die Niederschläge ab, und die Wolken lockern auf. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 22 bis 26 Grad Celsius.