Täglicher Nachrichtenüberblick Nachrichten Samstag, 08. Mai, 1999

08-05-1999

HEADLINES

Radio Prag - Nachrichten - 8.5.1999

Ahoj und willkommen, liebe Hörerinnen und Hörer, bei einer neuen halbstündigen Sendung in deutscher Sprache auf den Wellen von Radio Prag. Nach den Nachrichten hören Sie zunächst - wie gewohnt - unseren Beitragsblock mit Berichten zum aktuellen Tagesgeshehen in der Tschechischen Republik. Danach folgt unser Verkehrsmagazin "Mobil ans Ziel" mit Lothar Martin. Gute Unterhaltung und einen ungestörten Empfang wünscht Franz-Josef Balkhausen. Die Nachrichten:

Klaus zum G 8-Treffen

Das am Donnerstag in Bonn erzielte Verhandlungsergebnis der G 8-Gruppe in Sachen Kosovo ist von allen im tschechischen Parlament vertretenen Parteien begrüát worden. Dies sei eine ausgezeichnete Sache, sagte Parlamentspräsident Vaclav Klaus, der sich durch die vereinbarten Prinzipien zur Lösung der Kosovo-Krise in seiner persönlichen Meinung bestätigt sieht. Der Fraktionsvorsitzende der sozialdemokratischen Regierungspartei CSSD, Stanislav Gros, bezeichnete die Bonner Verhandlunsgergebnisse als einen bedeutenden Schritt hin zu einer Friedenslösung.

Kavan in Budapest

Auáenminister Jan Kavan kündigte auf einer Ministerkonferenz des Europarates in Budapest an, die Tschechische Republik beabsichtige, sich an der Formierung internationaler Streitkräfte im Kosovo zu beteiligen. Kavan sprach sich dafür aus, diese Einheiten als Friedentruppen zu konzipieren. Diese internationalen Einheiten sollten sich nicht nur aus Truppen der Nato-Lännder, sondern auch aus solchen aus Nicht-Nato-Staaten zusammensetzen. Bereits am Donnerstag hatte Auáenminister Kavan in Prag mit einem Vertreter des griechichen Auáenministerims über eine gemeinsame Friedensinitiative zur Lösung der Kosovo-Krise verhandelt. Einzelheiten des Friedensplans wurden bislang nicht veröffentlicht

Nato-Experten inspizieren den Flughafen Ostrava-Mosnov

Eine Expertengruppe der Nato hat am Freitag zum nunmehr zweiten Mal den Flughafen Ostrava-Mosnov auf seine Tauglichkeit für Nato-Tankflugzeuge hin überprüft. Die amerikanischen Ingeneure sollen von dem guten Zstand der Lande- und Startbahnen angenehm überrascht gewesen sein. Wie es heiát, könnte der Ostrauer Flughafen nach kleineren Instandsetzungsarbeiten bei Bedarf schon innerhalb einer Woche für Nato-Einsätze zur Verfügug stehen.

Weitere Flüchtlinge in CR eingetroffen

Am Freitag ist eine weitere Gruppe von 112 Kosovo-Flüchtlingen - aus dem mazedonischen Skopje kommend - auf dem Flughafen Ostrava-Mosnov eingetroffen. Nach zweitägiger Gesundheitsquarantäne im Auffanglager Vysni Lhota werden die Flüchtlinge anschlieáend in Vidnava bei Jesenik untergebracht.

Temelin

Der österreichische Beauftragte für Kernkraftfragen, Radek Pavlovec, fordert die Abberufung des tschechischen Botschafters bei der Europäischen Union, Josef Kreuter. Pavlovec begründet seine Forderung mit den angeblich beleidigenden Äuáerungen Kreuters zu der am Donnerstag vom Europäischen Parlament in Starssburg verabschiedeten Resolution, die von einer Fertigstellung des südböhmischen Kernkraftwerks Temelin abrät. Kreuters Abberufung sei - so Pavlovec - die einzige Möglichkeit, die Reputation der Tschechischen Republik zu wahren. Kreuter hatte die Resolution des Europaparlaments mit den Worten kommentiert, sie gründe auf einem Haufen von Lügen, Halbwahrheiten und beabsichtigten Fehlinterpretionen. . Auf scharfe Kritik war die resolution auch bei anderen tschechischen Politikern gestossen. So bezeichnete etwa Parlamentspräsident Vaclav Klaus die Entscheidung der Europa-Abgeordneten als unannehmbar. Temelin sei - so Klaus - unvergleichich moderner als die Mehrzahl der in Europa betriebenen Atommeiler.

Das Thema Temelin kam auch auf einem internationalen Ökoligie-Seminar zur Sprache, dass am Donnerstag in Telnice bei Brünn stattfand. 30 Umweltexperten aus dem In- und Ausland referierten des weiteren über den Ausbau der Autobahn Brünn-Wien sowie über den Donau-oder-Elbe-Kanal.

Vetchy in Paris

Der tschechische Verteidigunsgminister Vladimir Vetchy hat am Donnerstag mit Vertretern französischer Firmen über Möglichkeiten einer Umrüstung der tschechischen Armee verhandelt. Nach den Worten Vetchys herrscht auf tschechischer Seite vor allem Interesse an Flugabwehrsystemen.

ODS

Die Änderung der Verfassung bildet eines der Hauptthemen der heute an diesem Freitag in Franzensbad beginnenden Sitzung der Fraktion der demokratischen Bürgerpartei ODS. Ein weiteres Schwerpunktthema wird aller Voraussicht nach auch die eventuelle, momentan heiss diskutierte groáe Koalition der ODS mit der sozialdemokratischen Regierungspartei CSSD sein.

Soweit die Nachrichten von Radio Prag. Es geht weiter mit aktuellen Block und Marcela Pozarek.

08-05-1999