Täglicher Nachrichtenüberblick Nachrichten Montag, 17. April, 2000

17-04-2000

Tosovsky sprach mit Fischer über Unabhängigkeit der Zentralbank

Die Unabhängigkeit der Zentralbank ist das Hauptthema des Gesprächs gewesen, das der Gouverneur der Tschechischen Nationalbank Josef Tosovsky am Samstag in Washington mit dem stellvertretenden Exekutivdirektor des Internationalen Währungsfonds, Stanley Fischer, führte. Tosovsky informierte Fischer über die Vorbereitungen eines neuen Gesetzes, mit dem die Stellung der Zentralbank neu geregelt werden soll. Wegen der Stellung der Zentralbank gab es Streitigkeiten zwischen Tosovsky und den Vertretern der grössten tschechischen Oppositionspartei - der Demokratischen Bürgerpartei.

Gegner der Globalisierung protestieren in Prag

Mehr als 300 Aktivisten der Initiative gegen die ökonomische Globalisierung haben am Sonntag Nachmittag im Prager Stadtzentrum gegen die Tagung des Internationalen Währungsfonds und der Weltbank, die in Washington stattfindet, demonstriert. Die Demonstration, die vom Stadtrat des ersten Stadtbezirks verboten wurde, war die erste von fünf angekündigten Protestaktionen der erwähnten Initiative. Die weiteren fünf Protestkundgebungen werden nach Worten der Organisatoren der Demonstration im September während der Jahrestagung des Internationalen Währungsfonds und der Weltbank in Prag stattfinden. Nach Informationen der Prager Polizei wurden sechs Teilnehmer der Demonstration von der Polizei kontrolliert.

Tschechisch-Österreichisches Symposium beendet

Das 11. Tschechisch-Österreichische Symposium ging am Samstag im südböhmischen Nova Bystrice zu Ende. Zum Abschluss fand eine Regionalkonferenz zum Thema "Die Zukunft des Dorflebens und die Erweiterung der EU" und eine Rundtischdebatte über die Rolle der Bürgergesellschaft auf dem Lande statt. Das Symposium wurde von der Waldviertel Akademie, der Renaissance-Gesellschaft von Slavonice und vom Historischen Institut der Südböhmischen Universität in Ceské Budejovice organisiert. Es begann am vergangenen Donnerstag mit der Unterzeichnung einer Erkärung über die Errichtung einer Euregio.

Benefizkonzert für Tschetschenien brachte 50.000 Kronen

Mehr als 50.000 Kronen brachte den Organisatoren das Prager Benefizkonzert für Tschetschenien, das am Samstag in der Adventistenkirche in Prag veranstaltet wurde. Das Geld werden die Mitarbeiter der humanitären Organisation ADRA für Hilfsprojekte benutzen, die sie gemeinsam mit der gleichnamigen deutschen Partnerorgansiation vorbereiten.

Ian McEwan beendete das Prager Schrifststellerfestival

Das 10. Prager Schriftstellerfestival ist am Samstag mit einer Diskussion mit dem britischen Schrifststller Ian McEwan im Theater Ypsilon beendet worden. Während des Festivals stellten sich in Prag namhafte Schriftsteller aus Grossbritannien, China, Israel, Kanada, Griechenland und den USA vor. Indirekt war mit dem Festival auch eine 72 Stunden dauernde Nonstop-Lesung aus dem Werk des tschechischen Schrifstellers Josef Skvorecky und seiner Frau Zdena Salivarova verbunden, die auch Gäste des diesjährigen Schriftstellerfestivals waren.

Bamberger Biertage auf dem Altstädter Ring

Am Samstag hat der Bürgermeister des ersten Prager Stadtbezirks, Jan Bürgermeister, die Bamberger Biertage auf dem Altstädter Ring eröffnet. Die Biertage, die im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Bamberg und dem ersten Prager Stadtbezirk veranstaltet werden, finden bis Montag statt.

17-04-2000