Täglicher Nachrichtenüberblick Nachrichten Montag, 13. September, 1999

13-09-1999

CSSD billigt Verfassungsänderung

Der Vorstand der sozialdemokratischen Regierungspartei CSSD hat die von dieser und der Oppositionspartei ODS geplante Änderung der tschechischen Verfassung am Samstag gebilligt. Zu den vorgesehenen Änderungen gehören u.a. auch Einschränkungen der Machtbefugnisse des Staatspräsidenten. Diese Verfassungsänderung ist Teil des sogenannten Oppositionsvertrages, eines Tolerierungsabkommens zwischen CSSD und ODS. Nach Angaben der stellvertretenden CSSD-Vorsitzenden Petra Buzkova soll der vorliegende Entwurf in den nächsten Tagen dem Abgeordnetenhaus zur Abstimmung vorgelegt werden. Zu den Kritikern der geplanten Verfassungsänderung gehört u.a. Staatspräsident Vaclav Havel.

Ärztestreik im Oktober

Die Ärzte und andere im tschechischen Gesundheitswesen Beschäftigte haben für kommenden Monat einen landesweiten Streik angekündigt. Gefordert werden höhere Gehälter, bessere Arbeitsbedingungen sowie der Rücktritt von Gesundheitsminister Ivan David. Vorraussichtlich am 6.Oktober soll die medizinische Versorgung in allen staatlichen Krankenhäusern und Kliniken des Landes auf ein Minimum reduziert werden. Dem Streikausruf der Ärztegewerkschaft LOK hatte sich am Samstag auch die tschechische Ärztekammer CLK angeschlossen.

Lansky in Berlin

Vize-Premier Egon Lansky, zuständig für Außen- und Sicherheitspolitik, wird am Montag zu einem eintägigen Arbeitsbesuch in Berlin erwartet. Geplant sind Treffen mit dem deutschen Alt-Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker, dem Leiter der außenpolitischen Abteilung im Kanzleramt, Michael Steiner, sowie mit dem brandenburgischen Justizminister Hans-Otto Bräutigam. Gemeisnam mit dem deutschen Außenminister a.D. Hans-Dietrich Genscher nimmt Lansky an einer Podiumsdiskussion teil, die den Titel trägt "Umbruch in Europa - der Herbst 1989 in den Medien". Die gemeinsame Veranstaltung des Tschechischen Zentrums und der deutschen Mediathek wird mit einer Zusammenstellung wichtiger historischer Film- und Fernsehausschnitte aus der Bundesrepublik Deutschland, der Tschechoslowakei und der DDR eröffnet. Für Interessenten an dieser Stelle der Hinweis, dass die Veranstaltung am Montag abend um 20.00 Uhr im Tschechischen Zentrum in Berlin, in der Leipziger Straße 60 stattfindet.

Wetteraussichten:

Abschließend das Wetter, das in der Tschechischen Republik zur Zeit durch einen aus Skandinavien nach Mitteleuropa strömenden Hochdruckausläufer beeinflusst wird. Für Montag erwarten die Meteorologen nach örtlichem Frühnebel weiterhin sommerliche Temperaturen bis zu 29 Grad. In der Nacht fällt die Quecksilbersäule auf 13 bis 9 Grad.

Soweit die Nachrichten von Radio Prag.

13-09-1999