Täglicher Nachrichtenüberblick Nachrichten Montag, 07. Juni, 1999

07-06-1999

HAVEL NIMMT REGIERUNGSTÄTIGKEIT WIEDER AUF

Der tschechische Präsident Vaclav Havel hat am Samstag im Areal der Prager Burg den Unteren Hirschgraben feierlich eingeweiht, der damit zum überhaupt ersten Mal für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Anschließend stellte er das Projekt Vize 97 der Dagmar- und Vaclav-Havel- Stiftung vor. Mit diesen Veranstaltungen nahm Havel nach fast dreiwöchiger krankheitsbedingter Pause wieder seine präsidiale Arbeit auf.

114 FESTNAHMEN BEI AUSSCHREITUNGEN IN PRAG

Mit Steinen, Bierflaschen und allem, was ihnen in die Hände gelangte, haben Linksradikale am Samstag abend die US-Botschaft in Prag beworfen und dabei mehrere Fensterscheiben des Botschaftsgebäudes demoliert. Ihre Angriffe richteten sich auch gegen die Polizisten, die die Botschaft zu schStzen versuchten. Die Anarchisten, die mit diesen Ausschreitungen gegen die NATO und deren Luftangriffe auf Jugoslawien protestierten, riefen dabei mehrfach gegen die NATO und die USA gerichtete Parolen. Nach der von den Anhängern der radikalen ökologischen und linken Bewegung organisierten sog. Street Party 99 gegen die internationale Globalisierung, die unter Teilnahme von rund 2000 Menschen ziemlich friedlich ablief, hatten sich einige hundert Linksradikale von der Veranstaltung abgesetzt, um sich hernach vor der US-Botschaft und im Stadtviertel Kleine Seite Auseinandersetzungen mit der Polizei zu liefern. In deren Ergebnis wurden 114 Randalierer vorübergehend festgenommen, während neun Polizeikräfte leichte und mittlere Verletzungen davontrugen.

ZEMAN: ARBEITSLOSIGKEIT WIRD ÜBER 10%-MARKE STEIGEN

Der tschechische Ministerpräsident und Vorsitzende der Sozialdemokraten Milos Zeman und der neue Vorsitzende der Christdemokratischen Volksunion 'KDU-CSL) Jan Kasal haben am Sonntag in einer Sendung der privaten Fernsehanstalt TV Nova keine Andeutungen dahingehend gemacht, dass ihre beiden Parteien grundlegende Änderungen in der politischen Szene anstreben und eine gemeinsame Regierung bilden wollen. äEs mache keinen Sinn, eine Minderheitsregierung, die 74 Abgeordnete hat, durch eine andere Minderheitsregierung, die 94 Abgeordnete hätte, zu ersetzen,ô sagte Zeman zu diesem Thema. Des weiteren äusserte der Premier in der Fernsehsendung die Ansicht, er rechne damit, dass die derzeitige Arbeitslosigkeit in Tschechien von derzeit 8,3 Prozent bis zum Jahresende sehr wahrscheinlich über die 10-Prozent-Marke ansteigen werde. Die wirtschaftliche Rezession im Lande hingegen gehe ihrem Ende entgegen und der Abfall des Bruttoinlandproduktes verringere sich, meinte Zeman.

KLAUS BESUCHTE GEFANGENE IN THAILAND

Der Vorsitzende des tschechischen Abgeordnetenhauses Vaclav Klaus hat am Samstag in der thailändischen Hauptstadt Bangkok zwei tschechische BSrger besucht, die wegen Drogenhandels im Gefängnis sitzen und dort eine 50jährige Freiheitsstrafe verbSßen. Klaus ist vermutlich der erste ausländische Politiker, dem die thailändischen Behörden einen solchen Besuch ermöglichten.

Und noch eine Meldung vom Sport:

In ihrem sechsten Qualifikationsspiel zur Fussball-EM 2000 hat die tschechische Nationalelf am Samstag ihren sechsten Sieg eingefahren. Dank des 2:0-Erfolges in Tallinn über Gastgeber Estland führen die tschechischen Kicker mit 18 Punkten unangefochten die Gruppe 9 an und können sich am Mittwoch vor ausverkauften Haus in Prag mit einem Sieg über Schottland neben den EM-Ausrichtern Belgien und Niederlande als erstes Team für die Endrunde im nächsten Jahr qualifizieren.

Abschließend die Wetteraussichten:

Am Montag wird es in der Tschechischen Republik überwiegend bewölkt sein und örtlich ist mit Schauern oder Gewittern zu rechnen. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen Werte zwischen 22 und 26 Grad, im Ostteil des Landes bis zu 28 Grad Celsius.

Die weiteren Aussichten: Am Dienstag und Mittwoch keine wesentlichen Wetterveränderungen. Die Nachttemperaturen liegen zwischen 16 und 12 Grad, als die Tageshöchstwerte werden an beiden Tagen 22 bis 26 Grad Celsius erwartet.

Das waren die Meldungen.

07-06-1999