Täglicher Nachrichtenüberblick Nachrichten Montag, 01. November, 1999

01-11-1999

Havel im Gespräch aus Lany

Nach Meinung von Präsident Vaclav Havel sollte die Entwicklung eines Staates nicht nur nach seinem ökonomischen Niveau bewertet werden. Ein massgebender Faktor sollte die Lebensqualität der Bevölkerung sein. Dies erklärte der tschechische Staatspräsident in dem am Samstag vom Tschechischen Rundfunk gesendeten Gespräch aus Lany. Die Bevorzugung lokaler und kurzfristiger Interessen vor den langfristigen habe - so Vaclav Havel - den Ursprung darin, dass die gegenwärtige Zivilisation in ihren Wertmassstäben atheistisch sei.

Zeman zu Besuch in Lettland

Die Zusammenarbeit in der Landwirtschaft, im Schulwesen, beim Kampf gegen Terrorismus, den Drogenhandel und gegen die organisierte Kriminalität sind die Hauptthemen der Gespräche, die eine tschechische Regierungsdelegation in Lettland führen wird. Die Delegation, geleitet von Premier Milos Zeman, ist am Sonntag in Riga eingetroffen.

Sedivy bei den KFOR-Truppen

Keiner der tschechischen Soldaten der 6. Aufklärungskompanie, die seit Juli dieses Jahres im Rahmen der KFOR-Truppen im Kosovo tätig ist, hat um die Rückkehr nach Tschechien ersucht. Dies erklärte der Generalstabschef der tschechischen Armee, Jiri Sedivy, am Samstag in Prag nach seiner Rückkehr von einer Inspektionsreise auf den Balkan.

UNESCO - Novak

Der stellvertretende tschechische Kulturminister Zdenek Novak, der die Tschechische Republik auf der Tagung der Generalkonferenz der UNESCO in Paris vertritt, hat am Samstag erklärt, dass die Mitgliedsländer der UNESCO die Rolle dieser Organisation im nächsten Jahrtausend gründlich hinterfragen müssen. Die Tschechische Republik begrüsse deswegen - so Novak - die Errichtung eines Teams mit dem Titel "die UNESCO für das 21. Jahrhundert" und möchte als Mitglied dieses Teams zur Erfüllung seiner Ziele beitragen. Novak verwies in seiner Rede auf die Rolle freier und demokratischer Medien. Seinen Worten zufolge sollte die UNESCO im Kulturbereich mehr Aufmerksamkeit den jungen Zuschauern und Hörern schenken. Die Generalkonferenz der UNESCO trifft einmal in zwei Jahren zusammen. Die Präsidentin der letzten Tagung der Generakonferenz in diesem Jahrhundert ist die tschechische Senatorin Jaroslava Moserova.

Tag der offenen Tür auf der Prager Burg

Ungefähr 6000 Besucher haben am Samstag den Spanischen Saal, die Rudolf- Galerie sowie einige Salons auf der Prager Burg besichtigt, die im Rahmen des Tages der offenen Tür für die Öffentlichkeit geöffnet waren. Unter den Besuchern waren viele Ausländer. Der Tag der offenen Tür wird von der Verwaltung der Prager Burg zweimal jährlich anlässlich der Staatsfeiertage veranstaltet.

01-11-1999