Täglicher Nachrichtenüberblick Nachrichten Dienstag, 03. November, 1998

03-11-1998

Hochwassersituation am Montag

In Tschechien hat sich die Hochwassersituation am Montag Nachmittag leicht entspannt. Vor allem im westlichen Landesteil sanken die Pegel der Flüsse kontinuierlich. Dagegen wird im Norden und im Osten der Höchststand für diesen Dienstag erwartet. Betroffen sind vor allem die Flüsse Vltava/Moldau, Labe/Elbe und Morava/March. Unter Wasser lag u.a. die Hauptstrasse auf dem linken Ufer der Elbe in der nordböhmischen Stadt Aussig.

Der tschechischen Feuerwehr machte auch zu Wochenbeginn der starke Wind zu schaffen. Sie musste zu Hunderten von Einsätzen ausrücken. Im Böhmerwald richteten Baumbrüche gewaltige Schäden an. Am Montag war ein 55jähriger Mann in seinem Wagen von einem umfallenden Baum erschlagen worden, meldete die Nachrichtenagentur CTK.

NATO-Seminar in Prag

In Prag wurde am Montag ein fünftägiges internationales Seminar der NATO eröffnet, das den Methoden der Verteidigungsplanung gewidmet ist. "Wir erwarten, dass unsere hohen Staatsbeamten und Offiziere Erfahrungen mit der Verteidigungsplanung in den NATO-Staaten sammeln werden und dass es uns bei der Organisation und Verbesserung unserer eigenen Verteidigungsplanung hilft" sagte der tschechische Verteidigungsminister Vladimír Vetchý vor Journalisten kurz nach der Eröffnung des Seminars. An der Veranstaltung, die vom Europäischen Zentrum für Sicherheitsstudien George Marshalls organisiert wird, nehmen von tschechischer Seite etwa 50 Vertreter teil.

Trilaterale Gespräche über die EU-Erweiterung

In Prag haben am Montag trilaterale tschechisch-deutsch- französische Gespräche stattgefunden, die dem europäischen Integrationsprozess gewidmet waren. Der tschechische Hauptunterhändler für den EU-Beitritt, Pavel Telicka, informierte die Vertreter der Aussenministerien Deutschlands und Frankreichs über die Vorbereitung der Tschechischen Republik auf den Beitritt. Die Europäische Union werde auf ihre Erweiterung früher vorbereitet sein, als die Tschechische Republik auf ihren Beitritt, sagte nach dem Treffen der deutsche Teilnehmer Wilhelm Schönfelder. Er versicherte weiter die Journalisten, dass der Arbeitstermin der EU- Erweiterung im Jahre 2003 in keinem Fall gefährdet sei, weil die EU selbst vielleicht nicht willens dazu sei.

Präsident Havel empfängt Vizepremier Rychetský

Präsident Václav Havel wird am Dienstag den für die Legislative zuständigen Vizepremier Pavel Rychetský empfangen, der ihn über das legislative Programm der sozialdemokratischen Regierung gründlich informieren soll. Das Gespräch knüpft an den letzten Besuch des Präsidenten auf der Kabinettssitzung an, wo das Programm behandelt wurde. Es wird erwartet, dass auch die Erwägungen bezüglich der Verfassungsänderungen angesprochen werden.

Spanische Sozialisten besuchen Prag

Eine Delegation der Parteiführung der Spanischen sozialistischen Arbeiterpartei (PSOE) kommt am Dienstag zu Besuch nach Prag. Die spanischen Sozialisten werden mit den tschechischen Sozialdemokraten über die allgemeine politische Lage, die EU- Erweiterung, Aktivitäten der Europäischen sozialdemokratischen Partei und der Sozialistischen Internationale diskutieren.

Fehler im Wirtschaften der Kanzlei des Abgeordnetenhauses

Das Oberste Kontrollamt (NKU) erwägt eine Strafanzeige gegen die Kanzlei der Abgeordnetenkammer. Im Haushalt der Kanzlei wurden Mängel festgestellt. In der kommenden Woche beurteilten Rechtsexperten, wer dafür die Verantwortung trägt und ob jemand straflich verfolgt werden kann.

Wetter

Zum Schluss bringen wir noch den Wetterbericht. In der Nacht auf Dienstag soll es wolkig sein, vereinzelt mit Regenschauern, in mittleren und höheren Lagen mit Schneeschauern. Tagsüber bewölkt bis bedeckt und häufigere Niederschläge. Die Nachttemperaturen liegen bei plus 3 bis minus 1, die Tagestemperaturen steigen auf 6 bis 10 Grad Celsius.

Das ODS-Billboard erneut zerstört

Der starke Wind am Sonntag hat erneut das Riesen-Billboard der Demokratischen Bürgerpartei ODS auf dem Prager Hügel Letná, an Stelle des ehemaligen Stalin-Denkmals, vernichtet. Auf dem Billboard war der ODS-Parteivorsitzende Václav Klaus dargestellt. Die ODS sei nach den Worten ihres Vizevorsitzenden Miroslav Macek bereit, das Billboard wieder zu renovieren. Das Riesenbild war vor ein paar Tagen schon einmal zerrissen und am Freitag erneut installiert worden.

27 Tausend Leute haben die Krönungskleinodien besichtigt

27 Tausend Besucher sind in der vergangenen Woche auf die Prager Burg gekommen, um die böhmischen Krönungskleinodien zu besichtigen. Diese wurden aus Anlass des 80. Gründungsjubiläums der Tschechoslowakei nur für eine Woche ausgestellt. Das Interesse der Öffentlichkeit hat unsere Erwartung überstiegen, sagte dazu Frantisek Kadlec aus der Verwaltung der Prager Burg.

Kardinal Vlk zelbriert eine Messe für die Verstorbenen

Der 2. November ist im katholischen Kalender der Erinnerung der Verstorbenen gewidmet. Der Prager Erzbischof Kardinal Miloslav Vlk wird heute Nachmittag eine Messe für die Verstorbenen im Kapiteldom der hl. Peter und Paul auf dem Prager Wischehrad zelebrieren. Am Abend wird ein Konzert unter der Schirmherschaft Kardinal Vlks im Prager Stände-Theater veranstaltet, auf dem Mozarts Requiem erklingt und dessen Ertrag auf die Aktivitäten der Erzdiözesencharität Prag gespendet wird.

Starker Wind hat schwere Folgen verursacht

Mehr als tausend Einsätze hatte die Feuerwehr am Sonntag Abend bei der Beseitigung von Bäumen und anderen Hindernissen auf den Strassen, die durch starken Wind am Wochenende verursacht worden waren. Dabei mussten 28 Personen evakuiert oder gerettet werden. Wie das Operations- und Informationszentrum der Feuerwehr mitteilte, standen ihm 397 Leute und 112 Technikwagen zur Verfügung.

03-11-1998